Earthlings: Wer sich diesen Film ansieht, bekommt 20 Euro

kino earthlings h

Foto: 3Dmask

Besonderes Konzept: Das Abaton Kino zeigt einen Tierschutz-Film

Das Abaton Kino in Hamburg zeigt mit Earthlings einen besonders eindringlichen Tierschutz-Film. Wer sich den ganzen Film ansieht, bekommt 20 Euro ausgezahlt.

Dafür bezahlt werden, sich einen Film anzuschauen – am Freitag, den 5. September 2014 um 17.30 Uhr wird das im Abaton Kino in Hamburg möglich sein. Eine weitere Vorstellung gibt es am 3. Oktober in Nürnberg .

Gezeigt wird der mehrfach ausgezeichnete Film Earthlings. Er dokumentiert das Leiden von Tieren für die Nahrungsmittelherstellung, in der Mode, als Haustiere, in der Unterhaltungsindustrie und in der medizinischen Forschung mit Aufnahmen aus Auffangstationen für Tiere, Massenzuchtbetrieben, Mastanlagen, Schlachthöfen, dem Leder- und Pelzhandel, von Sportveranstaltungen, aus Zirkussen und Forschungslaboren.

Mit versteckter Kamera und nie vorher gesehenem Filmmaterial ist Earthlings eine Chronik der alltäglichen Praxis der größten Industrien weltweit, die sich aus Profiten auf Kosten von Tieren speisen.

Neues Gesetz: Tiere sind auch Opfer!

"Earthlings ist ein Muss für jeden, dem Tiere etwas bedeuten und der die Welt zu einem besseren Ort machen möchte."

Dies ist ein kleiner Ausschnitt aus dem Film:

Die Dreharbeiten zu dem Film begannen 1999, als Autor, Produzent und Regisseur Shaun Morgan eine Serie von Werbespots für öffentliche Einrichtungen erstellte, in denen es um die Kastration von Haustieren ging. Die Bilder, die er in Tierheimen im Raum Los Angeles aufnahm, machten ihn so betroffen, dass sich das Projekt bald zu dem entwickelte, was jetzt als Film Earthlings im Kino zu sehen sein wird. Es dauerte insgesamt sechs Jahre, bis der Film fertig gestellt werden konnte.

Am 5. September 2014 wird Earthlings im Abaton Kino in Hamburg gezeigt. Um möglichst viele Menschen zu motivieren, sich diesen Film anzuschauen, bekommt jeder Zuschauer, der sich für 10 Euro einen Platz reserviert hat und den Film bis zum Ende angesehen hat, nach der Vorstellung 20 Euro zurück – also 10 Euro mehr, als er eigentlich bezahlt hat.

Ziel soll sein, dass möglichst viele Personen, die sich ansonsten nicht für das Thema interessieren, zu einer kritischen Auseinandersetzung angeregt werden und ihr eigenes Konsumverhalten in Bezug auf tierische Produkte hinterfragen.

Wer das Film-Projekt Earthlings unterstützen bekommt hier weitere Informationen und Tickets: earthlings-kino.de

.

Kategorien: