Edeka kauft die Tengelmann-Märkte

edeka kauft tengelmann
Edeka übernimmt die Tengelmann-Filialen.
Foto: Getty Images

Edeka wird wahrscheinlich Tengelmann-Filialen schließen

Fans der Supermarkt-Kette Tengelmann müssen jetzt stark sein. Die Tengelmann-Märkte wird es bald nicht mehr wie bisher geben. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat die umstrittene Übernahme der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann durch den Handelsriesen Edeka mit Auflagen gebilligt.

Das Bundeskartellamt hatte den Kauf der rund 450 Läden von Tengelmann durch Edeka im April 2015 zunächst aus Wettbewerbsgründen abgelehnt. Tengelmann ist vor allem in den Regionen Nordrhein, München/Oberbayern und Berlin und Umgebung vertreten.

Auch Rewe wollte die Tengelmann-Märkte übernehmen. Die Kölner Rewe Group hatte wiederholt Angebote für die Übernahme von Tengelmann vorgelegt und die Übernahme der 16.00 Mitarbeiter von Tengelmann versprochen. Doch das Angebot von Edeka war offenbar überzeugender.

Es werden wahrscheinlich Filialen geschlossen werden

Welche Konsequenzen die Fusion für die Mitarbeiter von Tengelmann haben wird, ist noch nicht im Detail bekannt. Es wird befürchtet, dass Edeka Tengelmann-Filialen schließen und entsprechend Mitarbeiter entlassen wird. Mit seinen Auflagen will Minister Gabriel dies allerdings verhindern.

Auch interessant:

Video: EDEKA-Kassierer spielen Jingle Bells mit Barcode-Scannern

ww1

Kategorien: