ProduktrückrufEdeka ruft gepufften Quinoa zurück

Vorsicht vor gepufftem Quinoa. Denn der kann jetzt für glutenintolerante Menschen sehr gefährlich werden. In manchen Packungen könnten sich gepuffte Weizenkörner eingeschlichen haben.

"Nicht deklariertes Gluten": Davor warnt jetzt Edeka bei seinen eigenen Produkten. Gepuffter Quinoa mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27.06.2017 könnte betroffen sein. Der gepuffte Quinoa der Marke Edeka Bio+Vegan sollte eigentlich ganz ungefährlich für Menschen sein, die kein Gluten vertragen. Doch jetzt der Schock: Weizen im Quinoa! Das betrifft allerdings tatsächlich ausschließlich Produkte mit dem Haltbarkeitsdatum 21.06.2017. Andere Packungen kann man bedenkenlos genießen.

Wer eine der betroffenen Packungen gekauft hat, sollte damit so schnell wie möglich ins Geschäft und der Gefahr von Glutenkonsum aus dem Weg gehen. Auch ohne Vorlage des Kassenbons wird das glutenversuchte Quinoa wieder zurückgenommen und der Kaufpreis erstattet.

Dieser Quinoa könnte Weizen enthalten
Dieser Quinoa könnte Weizen enthalten 
Foto: Edeka

Kategorien: