Eierschale und Apfelessig gegen Mückenstiche

eierschale apfelessig gegen mueckenstich

Foto: iStock

Hausmittel gegen Mückenstiche

Mückenstiche sind lästig - sie jucken und brennen. Unser Tipp: eine Mixtur aus Eierschalen und Apfelessig. Dieses Hausmittel wirkt garantiert.

Mückenstiche sind lästig. Sie jucken oder brennen. Und wollen im schlimmsten Fall erst nach ein paar Tagen vergehen. Zum Glück gibt es eine wirksame Kombination, die gegen die roten Stellen hilft.

Sie haben noch ein paar Eierschalen vom Frühstück übrig? Wunderbar! Geben Sie die Schalen gemeinsam mit einem Schuss Apfelessig in ein hohes Gefäß und pinseln Sie die Mückenstiche mit der Mixtur ein. Wie das funktioniert? Der Essig verbindet sich mit dem in der Schale enthaltenen Kalziumcarbonat zu Kalziumacetat. Die Eierschalen-Apfelessig-Flüssigkeit wirkt beruhigend und schützt vor weiteren Stichen.

So geht's

Die Eierschalen zerkleinern, in ein hohes Gefäß geben und mit Apfelessig auffüllen. 24 Stunden ziehen lassen. Die Flüssigkeit abgießen und mithilfe eines Wattebausch auf den Mückenstich tupfen. Juckreiz adé! Kleiner Tipp: Der Eierschalen-Essig-Mix hält sich im Kühlschrank mindestens einen Monat und kann somit auf Vorrat angesetzt werden.

Was sonst noch gegen Mückenstiche hilft und wie Sie den juckenden Stellen vorbeugen? Wir verraten es Ihnen.

Kategorien: