Intense VioletEin Tag im Zeichen der Farbe der Mystik

Ein Tag im Zeichen der Farbe der Mystik
Foto: iStock // Sportactive

Ein typischer Samstagmorgen im Hamburger Herbst - grau, windig, Nieselregen. Im Grunde ein Szenario, das danach verlangt den Kopf sofort wieder unter die Decke zu stecken und noch für ein Stündchen weiter zu schlummern.

Nicht für mich, denn ich war mit der Stammrunde auf meinem heißgebliebten Wochenmarkt auf einen ersten Kaffee verabredet. Ein Ritual, das wir schon seit ein paar Jahren pflegen. Also raus aus dem Bett, rein in die Klamotten, schnell noch einmal an dem wunderschönen Blumenstrauß erfreut, den mir meine Mutter gestern geschenkt hat und los!

Vor der Tür fiel mir sofort das Zwitschern eines Vogels auf, den ich kurz darauf in einer Baumkorne gegenüber von meinem Haus entdecken konnte. Nachdem schon seine Singstimme so außergewöhnlich klang, staunte ich nicht schlecht, als ich das violette Gefieder sah, das in der grauen Umgebung intensiv leuchtete und den Vogel geradezu erstrahlen ließ. Still beobachtete ich das schöne Tier für eine Weile bis ich meinen Weg fortsetzte - schließlich ist so ein prachtvoller Vogel nicht allzu oft mitten in der Stadt zu sehen.

Auf dem Weg zum Kaffeestand bestaunte ich die vielen schönen Stände auf dem Markt. Einige Verkäufer waren noch fleißig beim Aufbauen. Es ist Herbst und eine Köstlichkeit findet sich hübsch aufgetürmt an fast jedem Stand: saftige Feigen. Die tief violette Färbung und die samtige Optik viel unter den leuchten Tönen der anderen Obst- und Gemüsesorten angenehm auf.

Ich muss gestehen, dass ich ein großer Fan dieser Frucht bin. Am allerliebsten esse ich sie mit Ziegenkäse, Johannisbeeren und Walnüssen in einem leckeren Salat mit etwas Honig getoppt. Von diesen Prachtexemplaren habe ich mir schnell noch eine Handvoll mitgenommen bevor es endlich zum Treffen mit meinen Freunden ging. Lecker!

Am Kaffeestand war die Runde der üblichen Verdächtigen schon fleißig am Plaudern. Es wurde, wie üblich, viel geflaxt und gelacht. Ein schöner Moment, auf den ich mich schon den ganzen Morgen gefreut hatte.

Ich begrüßte alle und bestellte mir einen Kaffee und einen Bagel mit der besten selbstgemachten Blaubeerkonfitüre, die ich bis jetzt in meinem Leben gegessen habe. Dann genoss ich die Unterhaltung und den perfekten Start in einen Samstagmorgen, direkt vor unserem violetten Kaffeestand. 

Nach dem Markt ging es für mich in die Innenstadt. Ich hatte schon die ganze Woche große Lust shoppen zu gehen. Und es gab sogar ein konkretes Ziel für meine Shoppingtour: eine neue Bomberjacke. Ich wollte einen echten Hingucker. Auf keinen Fall eine schwarze Jacke, denn davon habe ich schon die eine oder andere im Schrank. Es sollte eine Farbe sein, die auffällt, wenn sich das Wetter mal wieder von seiner tristen Seite zeigt. Und elegant sollte sie wirken, nicht so verspielt. Auf dem Weg zur Bushaltestelle fiel mir eine junge Frau auf, die eine wunderschöne violette Jacke trug. Ein tolles Teil - nicht nur die Farbe war perfekt, sondern auch der Schnitt.

Weil ich die Jacke so schön fand, habe ich die Frau kurzerhand gefragt, wo sie das bewundernswerte Stück gekauft hat. Erfreut über das Kompliment verriet sie es mir: Die Jacke hatte sie selber erst wenige Tage zuvor in einer kleinen Boutique ganz in der Nähe gekauft. Kurz darauf, war ich um einen Liebling in meiner Garderobe reicher, denn die Jacke war noch einmal in meiner Größe da und saß wie angegossen. Besser und stressfreier hätte es kaum laufen können.

An einem Samstagabend gehe ich am liebsten mit meinen Freundinnen in eine schöne Bar auf ein paar gute Drinks. So geschehen auch an diesem Abend. Und weil dieser Tag für mich mysteriöser Weise im Zeichen der Farbe Violet stand, gönnt ich mir zum Abschluss des Tages einen guten Cocktail in eben dieser Farbe. Natürlich war der Mädelsabend nach dem Barbesuch noch lange nicht zu Ende. Aber wie es weiterging, bleibt an dieser Stelle für alle, die nicht dabei waren, ein Geheimnis – genauso wie die Farbe Violett.

Am nächsten Morgen war da der Wunsch nach ein bisschen mehr Violett in meinen Kleiderschrank, als ich meine neuen Lederjacke stolz im Spiegel bewunderte. Also griff ich mir ein paar Teile aus meinem Kleiderschrank, denen ein kleines Farb-Makeover gut zu Gesicht stehen würde und färbete sie ein - natürlich in intensivem Violett mit Textilfärbemittel von DYLON in der Farbe Intense Violet ganz einfach und unkompliziert!

Und so kannst auch Du deiner Kleidung nach Lust und Laune ganz einfach neue Farbe verleihen!