Einfach im Alltag: Dr. Coys 8 Anti-Krebs-Regeln

anti krebs regel
Dr. Johannes F. Coy hat zusammen mit Wissenschaftlern acht wirksame Anti-Krebs-Regeln entwickelt, die im Alltag leicht umzusetzen sind.
Foto: © Johannes Coy

Krebsforschung

Was Dr. Johannes F. Coy rät, ist für jeden einfach im Alltag machbar. Schon jede einzelne dieser Strategien senkt das Risiko deutlich.

Warum bekommen einige Menschen Krebs? Wie kann man am besten vorbeugen? Immer mehr Mediziner verweisen auf die Steinzeit. Da hätten die Menschen gesünder gelebt, nämlich im Einklang mit der Natur. Und da ist viel dran, sagt der renommierte Krebsforscher Dr. Johannes F. Coy.

Was war damals gesünder?

Dr. Coy: "Nahrungsmittel - sie waren frei von zugesetztem Zucker, Aromastoffen und Konservierungsmitteln." Der Bewegungszwang: "Beim Jagen und Sammeln waren die Menschen den ganzen Tag unterwegs." Und ihr Schlaf-wach-Rhythmus wurde von Tageslicht und Dunkelheit bestimmt, so der Experte.

Aber in der heutigen Zeit haben die Menschen ein Problem: Unser Stoffwechsel arbeitet immer noch so wie in der Steinzeit - allerdings kommen wir mit dem jetzigen Überfluss an Fetten und Kohlenhydraten, mit der mangelnden Bewegung und der oft fehlenden Entspannung nur schlecht zurecht.

Müssen wir denn zurück in die Steinzeit, wenn wir uns wirksam vor Krebs schützen wollen?

"Nein. Aber wir können viel von unseren Urahnen lernen", sagt Dr. Johannes F. Coy. Wir müssen uns wieder mehr an die Lebensweise als Jäger und Sammler halten, an die sich unser Körper zuvor in vielen Jahrtausenden angepasst hat. Die gute Nachricht von Dr. Coy: "Es reicht, sich im Alltag so oft es geht auf das Wesentliche zu besinnen." Und dazu hat der Krebsforscher zusammen mit weiteren Wissenschaftlern acht wirksame Anti-Krebs-Regeln entwickelt, die wir im alltäglichen Leben auch ganz gut umsetzen können.

Kategorien: