Einfache DIY-Idee: Haken für Hundeleine

haken fuer hundeleine
Alles an seinem Platz dank des hübschen Wandhakens.
Foto: deco&style

Auf den Hund gekommen

Mit diesem süßen Wandhaken habt Ihr die Hundeleine Eures geliebten Vierbeiners immer griffbereit. Wie das geht? Ganz einfach! Wir zeigen es Euch.

Das brauchen Sie für den Haken:

  • Rundes Holzschild (im Baumarkt zuschneiden lassen)
  • Dübel und Schrauben
  • Bohrmaschine
  • Haken in Weiß
  • Bleistift
  • Breiter und dünner Pinsel
  • Acrylfarbe in Mint, Braun und Weiß
  • Glas mit Wasser

Und so einfach geht's:

1. Holzschild in Mint grundieren und trocknen lassen.

2. Im unteren Drittel des Schildes den Haken mittig mit Schrauben befestigen.

3. Mit Bleistift die Rückseite eines Hundes vorzeichnen. Der Haken stellt die Rute dar.

4. Vorgezeichneten Hund mit Braun und Wei§ ausmalen, trocknen lassen.

5. Schild mit Dübel und Schrauben an der Wand befestigen.

Kategorien: