Einfache Nähanleitung für Patchwork-Tasche

patchworktasche
In diese farbenfrohe Patchwork-Tasche geht so einiges rein
Foto: deco&style

Beute(l)schema

Sie lieben den fröhlichen Patchwork-Look? Dann zeigen wir Ihnen, wie Sie diese hübsche Tasche ganz einfach selber nähen können.

Das brauchen Sie für die Patchwork-Tasche:

  • Patchworkstoff, ca. 2 m (z. B. „Portobello/ Pembridge“von Camengo)
  • Bügelvlies
  • farblich passendes Garn
  • Schere
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine
  • Maßband
  • Schneiderkreide
  • Bügeleisen

Und so einfach geht's:

1. Lassen Sie als Erstes die ausgedruckte Schnittvorlage zweimal im Copyshop um 250 % vergrößern. Die Schnittvorlage zum Download finden Sie hier.

2. Die einzelnen Teile aus dem Schnitt ausschneiden. Aus der zweiten Kopie nur den Boden (3) herausschneiden. Den Stoff längs rechts auf rechts zusammenlegen. Nun stecken Sie die einzelnen Teile auf dem Stoff fest und schneiden diese aus. Schnittvorlagen mit dem Aufdruck „Bruch“ am Bruch des Stoffes feststecken. Insgesamt werden benötigt: 2 x Hauptteil (1) 8 x Henkel (2) 1 x Boden (3) 2 x Seitenteile (4) 2 x Dekorband (5)

3. Für die Verstärkung der Henkel und des Dekorbandsschneiden Sie ebenfalls vier Henkel (2) und zwei Dekorbänder(5) aus einem Bügelvlies.

4. Das zugeschnittene Bügelvlies nun mit der heftenden Seiteauf die linke Seite des Oberstoffs von vier Henkeln und der Dekorbänder legen und mit leichtem Dampf aufbügeln.

5. Zwicken Sie die angezeichneten Striche in den Rundungender beiden Hauptteilschnitte ein und zeichnen Sie die Schnitte mithilfe der Schneiderkreide an den Hauptteilen (1) nach. Nun die jeweils nebeneinanderliegenden Striche0,5 cm zusammennähen. Bei allen Strichen wiederholen.So entstehen die Kellerfalten.

6. Danach je ein Dekorband (5) rechts auf rechts oben aufje ein Hauptteil (2) legen. Mit je einer Nahtzugabe von 1,3 cm auf das jeweilige Hauptteil nähen. Dabei die Falten jeweils zur äußeren Seite legen.

7. Zwicken Sie in die Nahtzugabe der Rundungen an den Hauptteilen kleine V-Schnitte mit der Schere und bügeln Sie die Nahtzugabe nach oben. Dann mit einer schmalen Nahtfeststeppen.

8. Legen Sie die vier Henkel (2) mit dem Bügelvlies rechts auf rechts so auf je ein Hauptteil, dass die Rundungen von Henkel und Hauptteil aufeinander zum Liegen kommen. Nun Henkel an Hauptteile nähen. Nahtzugabe 1,3 cm. Wiederholen Sie den Vorhang an allen vier Henkeln.

9. Die Hauptteile rechts auf rechts zusammenlegen und die schmalen Enden der Henkel zusammennähen. Nahtzugabe1,3 cm. Nähte auseinanderbügeln.

10. Die Seitenteile (4) rechts auf rechts an den Hauptteilen festnähen(Hauptteil an Seitenteil an Hauptteil an Seitenteil).Nahtzugabe 1,3 cm. Nähte auseinanderbügeln.

11. Den Boden (3) rechts auf rechts an Haupt- und Seitenteilen feststecken und mit einer Nahtzugabe von 1,3 cm einmal rundherum festnähen.

12. Die übrigen Henkel am schmalen Ende zusammennähen und nun rechts auf rechts an der äußeren Rundung der Taschefestnähen. Henkel umklappen und ausbügeln.

13. Alle offenen Kanten und Rundungen 1,3 cm umbügeln und aufeinander feststecken. Die Tasche ringsherum an den Öffnungen mit einer schmalen Naht absteppen.

14. Die Naht, an der die Henkel an der Tasche befestigt wurden,schmal absteppen. So wird auch der Henkel innen an der Tasche mit festgenäht.

Kategorien: