Eingetrocknete Mascara retten: So geht's!

mascara haltbarkeit tipps h
So kriegen Sie eingetrocknete Mascara schnell wieder einsatzbereit!
Foto: Mika/Corbis

Schnelle Beauty-Retter

Wimperntusche sollte nach drei Monaten ausgewechselt werden (Safety first, Ihr Lieben!) - aber was, wenn der Mascara schon vorher eintrocknet? Diese SOS-Maßnahmen bringen die Tusche wieder auf Vordermann:

Trick 1 Ordentlich einheizen: Im heißen Wasserbad wird bröselige Tusche ruck, zuck wieder cremig.

Trick 2 Der Mix macht's: Einfach ein paar Augentropfen in die Mascara-Tube träufeln. Dadurch wird die Konsistenz wieder schön geschmeidig.

Trick 3 Perfekt präparieren: Damit erst gar keine Klumpen entstehen, den Überschuss an der Spitze des Bürstchens immer am inneren Rand des Gehäuses oder auf einem Taschentuch abwischen. Und bloß nicht vorm Auftragen mit der Bürste pumpen! Dadurch gelingt nämlich Luft in die Verpackung und die Wimperntusche trocknet schneller aus.

Und während wir unserer alten Mascara zu neuem Leben verhelfen, fragen wir uns: Wie sieht's eigentlich mit der Hygiene aus? Normalerweise trocknet Wimperntusche nämlich aus, weil sie ihr Haltbarkeitsdatum überschritten hat. Oder haben wir einfach die Kappe zu lange offen gelassen? Daher bitte immer darauf achten, warum die Wimperntusche ihren Geist aufgegeben hat, bevor es an die Wiederbelebungsversuche geht.

Unser Tipp: Die eingetrocknete Mascara einfach auf dem Handrücken testen. Wird die Haut hier gereizt, weg mit der Tusche! Passiert nichts, einfach einen unserer drei SOS-Tipps befolgen.

Mehr Tipps und Trends gibt's auf FACEBOOK !

Kategorien: