Elisabeth Moss: Nackt für das Mad Men-Finale

elisabeth moss nackt mad men h
Elisabeth Moss schmiedet Pläne für die Zeit nach "Mad Men".
Foto: Getty Images

Das sind ihre Pläne nach der Erfolgssendung

In den USA startet Mitte April die siebte und finale Staffel von Mad Men. Auch wenn für uns eine TV-Ära zu Ende geht, die Stars weinen der Show nicht hinterher. Allen voran: Elisabeth Moss. Was da los ist, erfahren Sie hier!

Die erste Folge der 1960er Werbebranchen-Serie begann mit dem ersten Arbeitstag von Peggy Olson, gespielt von Elisabeth Moss. Wer hätte damals gedacht, dass die unerfahrene Sekretärin mit der unvorteilhaften Frisur einmal zum Star der Serie wird? Staffel um Staffel erklomm Peggy Olson die Karriereleiter, um schließlich auf dem Stuhl ihres Mentors Don Draper zu landen.

Auch Elisabeth Moss ist mit der Serie gewachsen - inklusive vier Emmy-Nominierungen für die Rolle der Peggy Olson - mit der sie auch "Mad Men" zu einer der besten Drama-Serien im TV verhalf. Jetzt will Elisabeth Moss weiterziehen: Im "New York Magazine" verrät die Schauspielerin ihre Post-Mad-Man-Pläne, begleitet von einer wahnsinnig sinnlichen Bildstrecke, fotografiert von Cass Bird.

Sie spricht über zukünftige Projekte, zwei kleine Filme, die bereits abgedreht sind und es nach Sundance schafften, die Unterschiede zwischen sich und ihrer berühmten Rolle. Die Must-Klick-Bilder und die ganze Story haben wir bei Vulture.com entdeckt.

Kategorien: