Emma Stone: Zurück zum Pony

emma stone zurueck zum pony
Emma Stone mit Pony
Foto: Getty Images

Pony-Frisuren der Stars: Emma Stone

Ohne Pony, mit Pony, ohne Pony, mit Pony – Emma Stone kann sich einfach nicht entscheiden. Muss sie auch gar nicht, weil ihr beide Frisuren super stehen. Aktuell sind mal wieder Stirnfransen angesagt. Wir zeigen die Look-Veränderung und noch mehr Pony-Frisuren der Stars.

Emma Stone (25) spielt nicht nur Haarfarben-Jojo zwischen Blond und Rot , sondern auch Pony-Jojo. In unregelmäßigen Abständen lässt sie sich wieder Stirnfransen schneiden und diese anschließend dann herauswachsen. Wie das am besten geht, verraten wir übrigens hier: So lassen Stars den Pony wachsen!

Noch mehr Pony-Frisuren von Stars wie Emma Stone gibt’s hier zu sehen!

Zuletzt wurde sie im Mai 2013 mit blonden Haaren und Pony gesichtet, damals am Set von „The Amazing Spiderman 2“. Ihre Rolle der Gwen Stacy (Spidermans erste große Liebe) sieht es nämlich vor, dass sie genau diese Frisur trägt . Nach Drehschluss ließ sich Emma Stone dann postwendend die Haare auf ihren Lieblingston umfärben, war seitdem wieder als Rotschopf und mit seitlich weggestecktem Pony zu sehen.

Emma Stone: Pony-Look und Sombré Hair

Am 24. April 2014 dann die große Überraschung bei der Premiere von „The Amazing Spider-Man 2“ in New York: Emma Stone zeigte sich total verwandelt mit Pony-Frisur und sommerlichem Sombré Hair , einer soften Variante des beliebten Ombré-Looks. Toll, toll, toll! Diesen Hairstyle würden wir gerne für eine längere Zeit an Andrew Garfields Freundin bewundern.

Welche Frisur passt zu mir? Hier geht es zum Test!

Kategorien: