#emojidaydream: Wenn Emojis echt wären

wenn emojis echt waeren
Von Able Parris inspiriert: Die Fake-Doku "Emoji Among Us"
Foto: Screenshot/Dissolve

Sie sind unter uns! Zumindest, wenn man Instagramer Able Parris fragt, der Emojis per Bildbearbeitung in die Wirklichkeit einbaut. Und das sieht ziemlich komisch aus...

Ein Elefant steht neben einem Bagger und eine Comic-Feuerwehr löscht einen Brand im Wasser. Was absurd klingt, macht Able Parris auf Instagram möglich. Seine augenzwinkernden Fotomontagen, die er mit dem Hashtag #emojidaydream postet, sind derzeit der Hit auf der Bilder-Plattform.

Über 2000 Follower warten auf die skurrilen Fotos, die Parris täglich auf seinem Account veröffentlicht. Der New Yorker Künstler freut sich über den Erfolg seines Projekts und wird sicher in Zukunft genug zu tun haben - schließlich soll es demnächst neue Emojis geben .

Seine Fotos haben sogar schon die Kreation eines eigenen kleinen Films angeregt, der Emojis im Alltag zeigt. Die Fake-Doku "Emoji among us" ist im Stile des berühmten Tierfilmers David Attenborough gehalten und mindestens genauso witzig wie Able Parris Instagram-Account.

Kategorien: