Emotionaler Missbrauch: Vielleicht schlägt er dich nicht, aber...

emotionaler missbrauch twitter
Foto: iStock

Frauen erzählen auf Twitter von emotionalem Missbrauch

 

Unter dem Hashtag #maybehedoesnthityou berichten Frauen auf Twitter von ihren Erfahrungen mit emotionalem Missbrauch. Denn psychische Gewalt kann ähnlich schlimm sein wie körperliche...

Gewalt hat viele Gesichter. Sie muss nicht immer mit Fäusten ausgetragen werden. Auch Worte, emotionaler Druck, können Schlimmes bewirken. Doch leider ist vielen das nicht klar.

Betroffene Frauen - und auch Männer - machen oft die Erfahrung, dass ihre Erlebnisse runtergespielt werden. Wenn ihr Partner sie nicht schlägt, kann das doch nicht so schlimm sein, wie sie sagen. Sie können ihn doch einfach verlassen...

Doch auch mit Worten kann man Schlimmes anrichten.

Unter dem Hashtag #maybehedoesnthityou ("vielleicht schlägt er dich nicht") berichten Frauen von ihren persönlichen Erfahrungen mit emotionalem Missbrauch.

"Vielleicht schlägt er dich nicht, aber du darfst nicht ohne ihn ausgehen, um eine/n Freund/in zu treffen, denn er glaubt, dass du ihn betrügen wirst."

"Vielleicht schlägt er dich nicht, aber er nimmt dir Sachen, die er dir zuvor gekauft hat, "weg", weil du ihn sauer auf dich gemacht hast."

"Vielleicht schlägt er dich nicht, aber er droht damit sich umzubringen, jedes Mal, wenn du darüber sprichst, Schluss zu machen oder eine Pause einzulegen."

"Vielleicht schlägt er dich nicht, aber du hast ihn gegen genug Wände schlagen und Gegenstände zerstören sehen, um dich zu fragen, ob du die nächste bist."

"Vielleicht schlägt er dich nicht, aber er behält dein Facebook-Aktivitätenprotokoll auf seinem Smartphone geöffnet, so dass er einen Überblick darüber hat, bei wessen Beiträgen du "Gefällt mir" klickst und kommentierst."

"Vielleicht schlägt er dich nicht, aber du wünschst dir, er würde es tun, damit die anderen es endlich sehen und dir glauben."

"Vielleicht schlägt er dich nicht, aber er manipuliert dich, so dass du glaubst, du seist hässlich, wertlos, dumm und hättest nichts Gutes im Leben verdient."

Weiterlesen:

15 frühe Warnzeichen für Gewalt in der Beziehung

Sie macht ihre Gewalt-Beziehung öffentlich und bekommt jede Menge Respekt

Häusliche Gewalt: Was muss passieren, damit eine Beziehung so eskaliert?

Trauma statt Glück: Gewalt unter der Geburt

 

Die bunte Welt von Wunderweib.de gibt es jetzt auch bei WhatsApp! Abonniere hier Deinen WhatsApp-Newsletter >>

ww5

Kategorien: