Endlich: Frühlingserwachen in Deutschland

fruehling ww
Der Frühling kommt - oder ist er schon da?
Foto: istock

Wenn das Wetter im Frühling Luisa heißt

Der Frühling ist da: Das Wetter zeigt sich von seiner schönsten Seite!

Sommer, Sonne, Sonnenschein – in diesem Jahr ist der Frühling mehr als pünktlich: Schon vor dem kalendarischen (also astronomischen) Frühlingsanfang am Freitag (20. März - übrigens exakt um 23:45 Uhr!) wird es immer wärmer.

Laut wetter.de steigen die Temperaturen auf bis zu 18 Grad Celsius! Und der Deutsche Wetterdienst (DWD) legt noch einen drauf und sagt voraus: Der Frühling wird überdurchschnittlich warm! Die Tagesmittelwerte im Frühling sollen demnach den üblichen Durchschnitt von neun Grad Celsius in diesem Jahr überschreiten.

An dem schönen Frühling dürfen sich dann auch unsere Augen erfreuen. Denn je früher es warm wird, desto früher beginnen die Blühphasen der Pflanzen, prophezeit eine DWD-Sprecherin.

Der Meteorologe Helge Tuschy rät auf derwesten.de trotzdem zur Vorsicht: An den Küsten und im Bergland könne es immer noch zu Bodenfrost kommen, empfindliche Pflanzen sollten dementsprechend noch nicht vor die Tür gesetzt werden.

Und wem haben wir es zu verdanken? Dem Hoch Luisa, das sich um das Wetter im Frühling 2015 kümmert. Der Namensbedeutung nach ist Luisa eine „berühmte Kämpferin“. Na dann: Kämpf weiter, liebe Luisa und bescher uns den schönsten Frühling, den du erzeugen kannst!

Kategorien: