Endlich perfekte Haut! Tipps vom Beauty-Profi

beauty profis einfache tipps teaser
Man braucht tausend Hände, um den perfekten Beauty-Look hinzubekommen? Nein, nur ein paar schlaue Tricks!
Foto: Desigual

So schminken Spezialisten den perfekten Every-Day-Look

Wie kriegst du deinen Teint so ebenmäßig? Und was macht deine Haut so zart? Beauty-Insider tun bei solchen Fragen oft, als wäre alles "Natur". Stimmt nicht! Ein Make-up-Profi verrät uns seine Geheimwaffen für perfekte Haut.

Nennen Sie's Ausstrahlung, Pfirsichteint, gemeint ist immer dasselbe: perfekte Haut, die von innen leuchtet. Dieser anziehende Glow, der allen signalisiert: "Ich brauch nicht mal Make-up, so gesund sehe ich aus." Wollen Sie auch? Können Sie haben! Gordon Espinet, Beauty-Profi bei MAC Cosmetics, ist nicht nur für viele Make-up-Looks auf den internationalen Fashion Weeks verantwortlich, er kennt auch die besten Tipps in Sachen Teint. Und hat sie uns verraten! Denn nach buschigen Augenbrauen , leuchtenden Lippen und schimmernden Nägeln ist perfekte Haut der Beauty-Trend 2015.

"Der Look 2015? Eine Frau, die eigentlich gar kein Make-up trägt. Sie will nicht geschminkt aussehen, aber tolle Haut haben", verrät uns Gordon Espinet backstage bei der Modenschau von Desigual in New York. Und wenn die Haut nicht direkt nach dem Aufstehen strahlt, kennt der Profi jede Menge Mittelchen um nachzuhelfen: Moisturizer, Primer, Beauty-Öle, die in die Haut einmassiert werden und der Haut Glanz verleihen. Dazu Lotion, Feuchtigkeitspflege, Hydrater. Sein Tipp: Finden Sie die Produkte, die am besten zu Ihrem Hauttyp passen . "Die Foundation sollte so leicht wie möglich sein", sagt Espinet. "Die Basis ist ein schöner Teint, den wir noch schöner machen. Für eine gute Grundierung gilt: Decken Sie gerade so viel ab, wie nötig." Das Beauty-Mantra des Schönheits-Profis: "Respektiert das Gesicht, das ihr habt, und arbeitet damit. Hier geht’s nicht ums Korrigieren, Fixieren, Verbergen oder Kaschieren. Es geht darum, die eigene Schönheit bestmöglich zu unterstreichen."

Auch ein perfektes Tages-Make-up fängt mit schöner Haut an. "Sie sollte nicht zu glänzend, nicht zu matt und auf keinen Fall zugekleistert sein", sagt der Beauty-Profi. "Du sollst aussehen, als seist du diese eine magische Person auf dieser Welt, die sich richtig ernährt, gesund lebt, genug Wasser trinkt und auch sonst alles richtig macht. Es geht darum gesund auszusehen." Und dann bleiben viele Möglichkeiten: "Ein dünner Lidstrich verleiht jedem Blick das gewisse Vavavawoom." Es können aber ebenso ein roter Lippenstift, gepflegte Augenbrauen oder etwas Bronzer sein. "Es geht um die kleinen Details, die man unterstreichen möchte. Es soll nie angestrengt aussehen."

"Und wenn du fertig mit dem Make-up bist, siehst du aus, wie du selbst. Und das ist das Wunderbare", sagt er. Zum Abschluss verriet uns Gordon Espinet noch sein persönliches No-Go: "Schluss mit all den Unterspritzungen! Du hast eine Falte? Sei stolz darauf, du hast schließlich hart dafür gearbeitet. Echte Menschen müssen nicht falsch aussehen." Ein Beauty-Trend, den wir gerne mitmachen!

Gordon Espinet bei der Arbeit: Er schminkt seit 36 Jahren für MAC Cosmetics.

Foto: Getty Images

Kategorien: