Entführung von Außerirdischen: Selbsthilfegruppe vom anderen Stern

entfuehrung ausserirdische b
Außerirdische kennt man meist nur aus Fernsehserien wie "Doktor Who". Dennoch beschreiben manche Menschen eine Enführung durch Außerirdische.
Foto: Getty Images

Viele schämen sich in der Öffentlichkeit

Betroffenen fällt es oft nicht leicht, darüber zu sprechen. Zu groß ist die Angst als "Spinner" abgestempelt zu werden, wenn sie von einer Entführung durch Außerirdische berichten.

Joanne Summerscales nimmt diese Berichte ernst. Sie ist die Gründerin von A.M.M.A.C.H, einer Selbsthilfegruppe für Menschen, die von Außerirdischen entführt wurden. Sie stellt Opfern eine Plattform zur Verfügung, um ihre Geschichte zu erzählen.

So interviewte sie u.a. den von Außerirdischen entführten Simon Parkes. Bereits als kleines Kind sah er die ersten Aliens. Seine echte Mutter soll demnach eine grüne "Mantis" sein. Er selbst, so berichtet Simon, hätte bereits zehn Kinder mit einer "Iion queen". Sein reptilienartiger Vater sei für die Vertreibung der Menschen aus dem Paradies verantwortlich und habe ihm im Alter von Sechs Jahren beigebracht, wie man Sex mit einer holographischen Frau hat.

Für den Durchschnittsmenschen mag das alles sehr bizarr klingen. Für Simon Parkes ist es Alltag. Und auch Joanne Summerscales von der Selbsthilfegruppe vertraut seiner Geschichte. Andere berichten von "Grauen" - außerirdischen Wesen mit hoher Intelligenz. Natürlich gebe es auch Witzbolde - die könne man jedoch sehr schnell entlarven, sagte sie in einem Interview kürzlich.

Es ist ganz sicherlich kein einfaches Leben - so als Opfer einer Entführung durch Außerirdische. Viele trauen sich mit ihren Geschichten nicht in die Öffentlichkeit. Es ist ihnen peinlich. Zurecht? Alles nur Spinner?

Wer weiß... Wie heißt es so schön? "Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als Eure Schulweisheit sich träumen lässt", heißt es in Shakespeares "Hamlet". Joanne Summerscale glaubt jedenfalls an ihre Selbsthilfegruppe und hofft, dass sich bald auch seriöse Wissenschaftler mit den Erkenntnissen der Gruppe befassen.

Kategorien: