Erdbeer Dessert: 15 sommerliche Rezepte

erdbeer dessert vanille erdbeeren mit quarkmousse
Foto: RFF
Inhalt
  1. Vanille-Erdbeeren mit Quarkmousse
  2. Erdbeer-Cheesecake-Sandwich
  3. Kalte Cream-Cheese-Tarte
  4. Holundercreme mit Erdbeeren
  5. Süßes Erdbeergratin mit Vanillesoße
  6. Rote Grütze-Coulis-Tarte
  7. Erdbeer-Tartelettes
  8. Erdbeeren auf Mürbeteigplätzchen mit weißer Schokolade
  9. Erdbeer-Eistörtchen
  10. Erdbeer-Törtchen
  11. Schokoladentarte mit Erdbeersahne
  12. Strudelteig-Hörnchen gefüllt mit Erdbeerquark
  13. Pfannkuchenturm mit Quarkcreme und Beerenfrüchten
  14. Rote Grütze-Pfannkuchen-Auflauf mit Tabaione
  15. Beeren-Tiramisu

Dessert Rezepte

Vom Feld, direkt in den Mund - so mögen wir Erdbeeren besonders gerne. Am allerliebsten mögen wir sie aber in fruchtig feinen Erdbeer Desserts: in einer zarten Vanillecreme oder einer feinen Schokomousse - getoppt von crunchigen Amarettinibröseln.

Unser liebstes Erdbeer Dessert Rezept: ein fruchtiges Erdbeer-Tiramisu . Mindestens genauso gut: ein Stück von Omas Erdbeerkuchen oder Mamas Erdbeertarte . Herrlich fruchtig und himmlisch leicht!

Wir genießen unser Erdbeer Dessert als krönenden Abschluss eines Menüs oder als süßen Gaumenschmaus am Nachmittag. Erdbeerzeit ist Nachtischzeit!

Vanille-Erdbeeren mit Quarkmousse

Zutaten (4 Personen)

3 Blatt weiße Gelatine, 2 frische Eier, 250 g Sahnequark, 90 g + 80 g Zucker, 200 g Schlagsahne, 500 g Erdbeeren, 1 Vanilleschote, 2 EL Erdbeerkonfitüre

Zubereitung

1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Eier trennen. Quark, 90 g Zucker und Eigelb verrühren. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen und mit 2 EL Quarkcreme verrühren, dann unter den Rest Creme rühren. Kalt stellen.

2. Sahne steif schlagen. Eiweiß und 80 g Zucker steif schlagen. Sobald die Quarkcreme zu gelieren beginnt, erst Sahne und dann Eischnee unterheben. Die Mousse in vier Gläser verteilen. Zugedeckt mind. 1 Stunde kalt stellen.

3. Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden. Vanilleschote längs aufschneiden und
das Mark herauskratzen. 200 g Erdbeeren und Konfitüre mit einem Stabmixer fein pürieren.
Dann durch ein feines Sieb streichen. Übrige Erdbeeren und Vanillemark unter die Erdbeersoße heben. Kurz vor dem Servieren auf die Mousse verteilen.

Erdbeer-Cheesecake-Sandwich

Zutaten (1 Person)

1 Dose (397 g) gezuckerte Kondensmilch, 200 g Doppelrahm-Frischkäse, 1 Päckchen Sahnefestiger, 250 g Erdbeeren, 25 g Erdbeer-Konfitüre, 3-4 EL Zitronensaft, 1-2 EL Zucker, 40 g Karamellbrotaufstrich, 8 Hafertaler

Zubereitung

1. Kondensmilch und Frischkäse in einer Rührschüssel 2–3 Minuten cremig aufschlagen. Danach Sahnefestiger einrieseln lassen.

2. 125 g Erdbeeren putzen, waschen, in Stücke schneiden und in einen hohen Rührbecher geben. Konfitüre dazugeben und alles mit dem Stabmixer pürieren.

3. Kondensmilch-Masse und Erdbeerpüree mit einem Esslöffel abwechselnd in eine gefriergeeignete Kunsststoffschüssel (Inhalt 1,5 Liter) füllen und strudeln. Oberfläche glatt streichen. Schüssel verschließen und ca. 5 Stunden einfrieren.

4. 125 g Erdbeeren putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Erdbeeren mit Zitronensaft und Zucker mischen und ca. 15 Minuten durchziehen lassen. Karamellbrotaufstrich in einen kleinen Topf geben und vorsichtig erwärmen, dabei immer wieder umrühren. Herunternehmen und etwas abkühlen lassen. "Eis" herausnehmen, 5–10 Minuten antauen lassen und in quadratische Stücke (ca. 5 x 5 cm) schneiden.

5. Je 1 Keks auf einem Teller anrichten. Je 1/2 TL Karamellbrotaufstrich auf den Keks geben und je 1 "Eis"-Quadrat daraufsetzen (restliches "Eis" anderweitig verwenden). Etwas Karamellaufstrich auf dem "Eis" verteilen und mit je einem weiteren Keks abschließen. Mit marinierten Erdbeeren ganieren.

Kalte Cream-Cheese-Tarte

Zutaten (10 Personen)

200 g Löffelbiskuits, 200 g Zartbitter-Schokolade, 800 g Schlagsahne, 750 g Erdbeeren, 600 g Doppelrahm-Frischkäse, 150 g Zucker, 2 Päckchen Vanillin-Zucker

Zubereitung

1. Eine Form (28 x 28 cm) mit Löffelbiskuits auslegen. 200 g Schokolade hacken. 300 g Sahne erhitzen, vom Herd ziehen. Schokolade zufügen und in der heißen Sahne schmelzen und verrühren. Schokosahne gleichmäßig auf die Löffelbiskuits gießen. Ca. 15 Minuten kalt stellen. Erdbeeren waschen, gut abtropfen lassen, putzen und vierteln.

2. Frischkäse mit Zucker und Vanillin-Zucker glatt rühren. 500 g Sahne steif schlagen und unterheben. Creme auf die Löffelbiskuits geben und locker verstreichen. Erdbeeren darauf verteilen und kalt stellen. 100 g Schokolade hacken, über einem warmen Wasserbad schmelzen. Kurz vor dem Servieren die Schokolade über die Erdbeeren träufeln.

Holundercreme mit Erdbeeren

Zutaten (6 Personen)

500 g Erdbeeren, 25 g + 1 EL Zucker, 25 g Muscovado-Zucker (ersatzweise brauner Zucker), 600 g Crème fraîche, abgeriebene Schale und Saft von 1 Limette, 5 EL Holunderblüten-Sirup, Limettenscheiben zum Verzieren, gemahlene Pistazien zum Bestreuen

Zubereitung

1. Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden. Mit 25 g weißem und Muscovado-Zucker bestreuen, vorsichtig vermischen. Ca. 1 Stunde kalt stellen.

2. Crème fraîche, 1 EL Zucker, Limettenschale und -saft in einen hohen Rührbecher geben. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes 2–3 Minuten aufschlagen. Sirup löffelweise unterschlagen.

3. Creme in Schälchen verteilen, 1 EL Erdbeeren daraufgeben. Restliche Erdbeeren dazureichen. Creme mit Limettenscheiben verzieren und mit Pistazien bestreuen.

Süßes Erdbeergratin mit Vanillesoße

Zutaten (4 Personen)

600 g Erdbeeren, 40 ml Eierlikör, 200 g Marzipan-Rohmasse, 1 Ei, 30 g Zucker, 1 Flasche (250 ml) Rama Cremefine Vanilla zum Schlagen, Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

1. Erdbeeren waschen und putzen. Beeren mit Likör marinieren. Marzipan grob raspeln. Ei trennen. Marzipan und Eigelb mit den Schneebesen des Handrührgerates cremig rühren. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Zucker dabei langsam einrieseln lassen. Eischnee unter die Marzipanmasse heben.

2. Erdbeeren in kleine Auflaufförmchen (ca. 8 cm Ø) mit der Spitze nach oben stellen. Marzipanmasse darüber verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 10 Minuten gratinieren. Aus dem Ofen nehmen, mit Puderzucker abstäuben und mit Cremefine anrichten.

Rote Grütze-Coulis-Tarte

Zutaten (12-16 Stücke)

1 Bio-Zitrone, 250 g Mehl, 25 g Puderzucker, 2 Päckchen Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei, 125 g Butter, 400-500 g gemischte Beeren (Erdbeeren, rote Johannisbeeren, Himbeeren, Brombeeren und Blaubeeren), 150 ml Sauerkirschnektar, 80 g Zucker, 1/2 Päckchen Puddingpulver 'Vanillegeschmack' (zum Kochen), 400 g Schmand, Fett und Mehl für die Form, etwas Mehl zum Ausrollen, Backpapier

Zubereitung

1. Zitrone gründlich waschen, ein kleines Stück Schale abschneiden und beiseitelegen. Übrige Schale fein abreiben. Mehl, Puderzucker, abgeriebene Zitronenschale, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Salz, Ei, 1 EL kaltes Wasser und Butter in Flöckchen in eine Rührschüssel geben. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann kurz mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten.

2. Eine Tarteform (26 cm Ø) mit Lift-off-Boden fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig leicht bemehlt auf einem großen Bogen Backpapier zu einem Kreis (30–32 cm Ø) ausrollen. Form damit auslegen. Dabei den Teig so an den Rand drücken, dass er ca. 1/2 cm über den Rand steht. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Form ca. 30 Minuten kalt stellen.

3. Erdbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren und Blaubeeren waschen und gut abtropfen lassen. Erdbeeren putzen und halbieren. Johannisbeeren von den Rispen zupfen. Blaubeeren und Brombeeren putzen. Himbeeren verlesen. 1/2 Zitrone auspressen. Kirschnektar, Zitronensaft, Zitronenschale und 50 g Zucker in einem Topf aufkochen. Puddingpulver und 75 ml kaltes Wasser glatt rühren. Zitronenschale herausnehmen. Saft vom Herd nehmen, Puddingpulver einrühren und zurück auf die heiße Herdplatte stellen. Unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. Beeren unterheben, kurz erhitzen und den Topf vom Herd nehmen. Auskühlen lassen.

4. Tarteboden im vorgeheizten Backofen auf unterer Schiene (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: siehe Hersteller) 25–30 Minuten backen. Tarte in der Form ca. 10 Minuten abkühlen lassen, aus dem Formrand lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

5. Schmand, 30 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes aufschlagen. Tarteboden auf eine Tortenplatte legen und den Schmand darauf verstreichen. Beeren-Grütze darauf verteilen.

Erdbeer-Tartelettes

Zutaten (18 Stück)

160 g Mehl, 75 g Butter, 50 g Puderzucker, Salz, 1 Eigelb, 1 EL Pistazienkerne, 100-150 g Erdbeeren, 150 g Schlagsahne, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 1 TL Zucker, 1/2 Päckchen Sahnefestiger, Mehl für die Arbeitsfläche, Fett für die Form, Puderzucker zum Bestäuben, Frischhaltefolie, Einmal-Spritzbeutel

Zubereitung

1. Mehl, Butter in Stückchen, Puderzucker, Salz, Eigelb und 1–2 TL kaltes Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Ca. 18 Kreise (ca. 6,5 cm Ø) dicht an dicht ausstechen. 18 Mulden eines Mini-Muffinbleches (24 Mulden) ausfetten und mit dem Teig auslegen. Rand fest drücken und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Nochmal ca. 30 Minuten kalt stellen.

3. Tartelettes im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 15–20 Minuten goldbraun backen. Tartelettes aus dem Backofen nehmen, aus den Mulden lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

4. Pistazien im Universalzerkleinerer fein mahlen. Erdbeeren waschen, putzen und ca. 75 g Erdbeeren pürieren. Übrige Erdbeeren in Streifen schneiden. Sahne steif schlagen. Vanillin-Zucker, Zucker und Sahnefestiger einrieseln lassen. Erdbeerpüree unterrühren und die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Creme in die Tartelettes spritzen und mit Erdbeerstreifen und Pistazien verzieren. Mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren.

Erdbeeren auf Mürbeteigplätzchen mit weißer Schokolade

Zutaten (4 Personen)

1 EL Zucker, 2-3 Stiele Zitronenverbene, 150 g Erdbeeren, 75 g weiße Schokoalde, 150 g Schlagsahne, 3 längliche Shortbread-Kekse

Zubereitung

1. 2 EL Wasser und Zucker aufkochen. Verbene waschen und trocken schütteln. 1 Stiel Verbene in den Zuckersirup geben und auskühlen lassen.

2. Erdbeeren waschen und 2 kleine Erdbeeren zum Verzieren beiseitelegen. Übrige Erdbeeren putzen und in kleine Würfel schneiden. Erdbeerwürfel mit Zuckersirup beträufeln.

3. Schokolade grob hacken. Sahne erhitzen. Schokolade darin schmelzen, dann in eine Schüssel füllen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Danach die Schoko-Sahne ca. 1 Stunde kalt stellen.

4. Kekse zerbröseln und in Gläser (à ca. 150 ml Inhalt) füllen. Erdbeerwürfel etwas abtropfen lassen und in die Gläser verteilen. Schokosahne ca. 1 Minute aufschlagen, dann in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf die Erdbeeren spritzen. 2 Erdbeeren halbieren. Creme mit Erdbeeren und Verbene verzieren.

Erdbeer-Eistörtchen

Zutaten (12 Personen)

350 g Erdbeeren, 6 frische Eigelb, 1 frisches Ei, 3 EL Zitronensaft, 5 EL Zucker, 400 g Schlagsahne, 150 g Butter, 250 g Zartbitter-Schokolade, 175 g Butterkekse, 50 g Mandelkerne mit Haut, Frischhaltefolie

Zubereitung

1. Erdbeeren waschen, einige schöne zum Verzieren beiseitelegen. Übrige Erdbeeren putzen, kleinschneiden, fein pürieren. Eigelbe, Ei, Zitronensaft und Zucker in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 10 Minuten zu einer weiß-dicklichen Masse aufschlagen.

2. Eiermasse mit Erdbeerpüree vermengen. Sahne steif schlagen, unterheben. Masse in einer Eismaschine gefrieren (oder in eine flache Form geben und ca. 2 Stunden gefrieren, dabei alle 20–30 Minuten kräftig durchrühren).

3. Butter in einem Topf schmelzen. 150 g Schokolade hacken, über einem warmen Wasserbad schmelzen. Kekse in einem Gefrierbeutel (oder direkt in der Kekspackung) mit einer Kuchenrolle fein zerbröseln. Kekse, Schokolade und Butter vermengen. Mulden einer Muffinform (12 Mulden) mit Folie auslegen. Bröselmasse in den Mulden verteilen, andrücken, dabei einen Rand hochdrücken. Form kalt stellen.

4. 100 g Schokolade hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Mandeln grob hacken. Bröselböden mit der Folie aus den Mulden nehmen, Folie entfernen.

5. Vom Eis Kugeln abstechen, in den Törtchen anrichten. Jeweils etwas Schokolade daraufgeben, mit Mandeln bestreuen und nach Belieben mit geviertelten Erdbeeren verzieren.

Erdbeer-Törtchen

Zutaten (4 Stück)

5 Erdbeeren, 1 EL Zitronensaft, 1 EL Puderzucker, 150 g weiße Kuvertüre, 100 g Butterkekse, 175 g Doppelrahm-Frischkäse, 3 EL Zucker, 100 g Schlagsahne, 1 großer Gefrierbeutel, Backpapier

Zubereitung

1. Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Zitronensaft, Puderzucker und Erdbeeren mischen, ziehen lassen. Kuvertüre hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen lassen. Kekse in einen Gefrierbeutel füllen, mit einer Teigrolle fein zerbröseln. Keksbrösel und Kuvertüre gut mischen.

2. Backpapier auf ein Brett legen, darauf Keksmasse in 4 Dessertringe (ca. 9 cm Ø) verteilen und andrücken. Oder 3 Kleckse auf dem Backpapier verteilen, glatt streichen und mit einem Glas (ca. 9 cm Ø) ausstechen. Restlichen Teig ebenso zu einem Boden verarbeiten. Böden für ca. 15 Minuten kalt stellen.

3. Frischkäse mit Zucker glatt rühren. Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen und unter den Frischkäse heben. Frischkäsecreme mit einem Esslöffel auf den Böden locker verteilen und mit Erdbeeren verzieren.

Schokoladentarte mit Erdbeersahne

Zutaten (12 Stücke)

125 ml Milch, 150 g weiche Butter, 250 g Zucker, 2 Eier, 40 g Kakaopulver, 3 TL Backpulver, 2 Päckchen Vanillin-Zucker, abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange, 125 g Zartbitter-Schokolade, 125 Crème double (ersatzweise Schlagsahne), 150 g Erdbeeren, 250 g Schlagsahne, Fett für die Form, Alufolie

Zubereitung

1. Eine Springform (18 cm Ø) fetten und von außen den Boden mit Alufolie umwickeln. Milch aufkochen, vom Herd ziehen. Butter und Zucker cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Kakao sieben, mit Backpulver und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mischen und unterrühren. Milch und Orangenschale nacheinander unterrühren.

2. Teig in die Form geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 50 Minuten backen. Kuchen mit einem Messer vom Rand lösen, in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. (Die Butter trennt sich nach dem Backen etwas vom Kuchen und bildet auf der Oberfläche eine Lache, zieht beim Abkühlen wieder in den Kuchen ein.)

3. Für die Glasur Schokolade hacken. Crème double und Schokolade in einem Topf unter Rühren erhitzen, nicht kochen lassen. Rühren, bis ein glatte Glasur entsteht. Kuchen aus der Form nehmen. Glasur daraufgeben und verstreichen. Trocknen lassen.

4. Erdbeeren waschen, putzen und klein würfeln. Sahne halbsteif schlagen, Vanillin-Zucker dabei einrieseln lassen. 3/4 der Erdbeeren untermischen. Restliche Erdbeeren daraufstreuen. Kuchen in Stücke schneiden und Erdbeersahne dazu servieren.

Strudelteig-Hörnchen gefüllt mit Erdbeerquark

Zutaten (4 Stück)

1 Packung (250 g) Strudelteigblätter Filo- oder Yufkateig, 40 g Butter, 400 g Erdbeeren, 8 EL Zucker, 250 g Sahnequark, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, extrastarke Alufolie

Zubereitung

1. Teigblätter aus dem Kühlschrank nehmen und bei Raumtemperatur ca. 10 Minuten ruhen lassen. Aus extrastarker Alufolie "Eistüten" falten (ca. 12 cm lang). Butter schmelzen. 2 Filoteigscheiben herausnehmen, restliche Packung gut verschließen und anderweitig verwenden.

2. Teigscheiben diagonal halbieren. Jede halbe Scheibe mit Butter bestreichen und als "Eistüte" um die Alufolie wickeln. Eistüten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) unter Wenden ca. 6 Minuten backen (Handschuhe anziehen!). Herausnehmen und abkühlen lassen.

3. Erdbeeren waschen und gut abtropfen lassen. 6 Erdbeeren halbieren und zum Verzieren beiseitelegen. Ca. 150 g Erdbeeren und 3 EL Zucker in einen hohen Becher geben und fein pürieren. Restliche Erdbeeren fein würfeln. Quark, Erdbeerwürfel, 5 EL Zucker und Vanillin-Zucker gut verrühren. Mit einem Eisportionierer Erdbeerquark in die Tüten füllen und mit Erdbeerpüree und halbierten Erdbeeren anrichten.

Pfannkuchenturm mit Quarkcreme und Beerenfrüchten

Zutaten (4 Personen)

10 g butter, 75-100 ml Milch, 1 EL Zucker, 1 Prise Salz, 50 g Mehl, 1 Ei, 200 g Erdbeeren, 50 g Heidelbeeren, 50 g Himbeeren, 500 g Vanillequark, Puderzucker zum Bestäuben, Öl für die Pfanne

Zubereitung

1. Butter schmelzen. Milch, Zucker, Salz, Mehl und Butter zu einem glatten Teig verrühren. Ei unterrühren. Teig ca. 15 Minuten quellen lassen.

2. Erdbeeren und Heidelbeeren waschen. Erdbeeren, bis auf eine zum Verzieren, putzen und vierteln. Himbeeren und Heidelbeeren verlesen.

3. Eine beschichtete Pfanne (ca. 18 cm Ø) mit Öl ausstreichen. 1/4 des Teiges in die Pfanne geben. Pfannkuchen nach ca. 2 Minuten wenden und nochmals ca. 2 Minuten braten. Herausnehmen und 3 weitere Pfannkuchen ebenso backen.

4. Pfannkuchen, Quark und Beeren zu einem Turm schichten, mit Puderzucker bestäuben.

Rote Grütze-Pfannkuchen-Auflauf mit Tabaione

Zutaten (4 Personen)

1 Vanilleschote, 4 Eier, 100 g + 3 EL Zucker, 150 ml trockener Weißwein, 250 ml Milch, 100 g Mehl, 1/2 TL Backpulver, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 500 g gemischte Beeren (Johannisbeeren, Himbeeren, Erdbeeren), 2 EL Butterschmalz, 3/4 Packung Rote Grütze Pulver 'Himbeergeschmack' (zum Kochen), 200 ml Kirschnektar, Minze zum Verzieren

Zubereitung

1. Vanilleschote aufschneiden, Mark herauskratzen. 2 Eier trennen. Eiweiß kalt stellen. Vanillemark, 50 g Zucker, Wein und Eigelbe mischen. Über einem warmen Wasserbad schaumig zu einer festen Zabaione aufschlagen. Zabaione in eine Schüssel umfüllen und sofort kalt stellen.

2. 2 Eier und Milch in einer Schüssel verquirlen. Mehl und Backpulver mischen. 3 Esslöffel Zucker, Salz und Vanillin-Zucker dazugeben und mit der Eiermilch zu einem glatten Teig verrühren. Teig ca. 10 Minuten ruhen lassen.

3. Erdbeeren und Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen. Himbeeren verlesen. Einige Beeren zum Verzieren beiseitelegen. Übrige Beeren putzen, große Beeren kleiner schneiden, bzw. mit einer Gabel von den Rispen streifen. Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben.

4. Butterschmalz portionsweise in einer beschichteten Pfanne (26 cm Ø) erhitzen. Aus dem Teig nacheinander 4 Pfannkuchen backen. Fertige Pfannkuchen auskühlen lassen.

5. Rote Grütze Pulver und 6 Esslöffel Nektar verrühren. 50 g Zucker und restlichen Nektar aufkochen. Angerührtes Pulver einrühren und bei schwacher Hitze unter Rühren ca. 5 Minuten ausquellen lassen. Nach 2 Minuten Früchte zugeben. Kurz abkühlen lassen,

6. Jeweils 3-4 Esslöffel Rote Grütze auf die Pfannkuchen streichen, zusammenrollen und ca. 5 Minuten kalt stellen.

7. Pfannkuchen vorsichtig in Scheiben schneiden, mit der übrigen Roten Grütze in eine Form schichten. Zabaione darübergeben und unter dem heißen Grill des Backofens 3-4 Minuten gratinieren. Herausnehmen und mit Minze verzieren.

Beeren-Tiramisu

Zutaten (6 Personen)

100 g Löffelbiskuits, 175 ml starker Espresso, 200 g Erdbeeren, 125 g Himbeeren, 125 g Heidelbeeren, 1 Vanilleschote, 500 g Magerquark, 500 g Mascarpone, 75 g Zucker, 1 EL Kakaopulver

Zubereitung

1. Eine eckige Form (25 x 17 cm) mit Löffelbiskuits auslegen. Mit Kaffee beträufeln. Etwas durchziehen lassen.

2. Inzwischen Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und, bis auf 3 Stück, putzen und halbieren. Himbeeren verlesen. Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen.

3. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem Messerrücken herauskratzen. Quark, Mascarpone, Vanillemark und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes glatt rühren.

4. Früchte (bis auf die ungeputzten Erdbeeren und je 1/2 Esslöffel Himbeeren und Heidelbeeren) unter die Creme heben. Creme vorsichtig auf die Löffelbiskuits streichen, ca. 1 1/2 Stunden kalt stellen. Restliche 3 Erdbeeren halbieren. Beeren-Tiramisu mit Kakao bestäuben und in 6 Stücke schneiden, vorsichtig aus der Form heben und mit den restlichen Früchten verzieren.

Kategorien: