Erdbeer-Tiramisu - eine sommerliche Sünde

erdbeer tiramisu

Foto: iStock

Dessert Rezept

Das Leben schmeckt süß - nach frischen Erdbeeren, knusprigen Cantuccini-Keksen und einer feinen Mascarponecreme. Wir verleihen dem italienischen Dessert-Klassiker neuen Glanz und zaubern ein fruchtig-frisches Erdbeer-Tiramisu. Oder ein Tiramisu ohne Ei.

Im Sommer darf es gerne etwas leichter sein: Joghurt statt Mascarpone, Orangensaft statt Amaretto und Cantuccini-Kekse statt Löffelbiskuit, getoppt von einer Schicht fruchtiger Erdbeeren - unser Erdbeer-Tiramisu Rezept ist der krönende Abschluss eines gelungenen Sommermenüs.

Und weil wir nicht genug von den kleinen Früchtchen bekommen können, löffeln wir das Erdbeer-Tiramisu auf der Picknickdecke und genießen nebenbei ein Stück von Omas Erdbeerkuchen . Oh du süße Sommersünde!

Zutaten (8-10 Personen)

150 g Vanillejoghurt, 500 g Mascarpone, Saft von 1/2 Zitrone, 75 g Zucker, 400 g Schlagsahne, 500 g Erdbeeren, 250 g Löffelbiskuits oder Cantuccini-Kekse, 200 ml Orangensaft, 50 g Zartbitter-Schokolade, ca. 1 EL Kakaopuver

Zubereitung

1. Joghurt, Mascarpone, Zitronensaft und Zucker verrühren. Sahne steif schlagen, unterheben. Erdbeeren waschen, putzen, trocken tupfen und die Hälfte in Scheiben schneiden.

2. Eine rechteckige Form (ca. 15 x 30 cm) mit der Hälfte der Löffelbiskuits oder Cantuccinis auslegen und mit der Hälfte des Saftes beträufeln. Ca. 1/3 der Creme daraufstreichen, dicht an dicht mit Erdbeerscheiben belegen. Ca. 1/3 der Creme daraufstreichen. Übrige Kekse daraufgeben, mit Orangensaft beträufeln und übrige Creme locker darauf verstreichen. Tiramisu mindestens 5 Stunden kalt stellen.

3. Schokolade fein hacken. Übrige Erdbeeren halbieren. Tiramisu mit gehackter Schokolade bestreuen, üppig mit Kakao bestäuben und anrichten. Erdbeeren daraufgeben und servieren.

Kategorien: