Erdbeer-Trifle: Sommer-Dessert ganz groß!

erdbeer trifle

Foto: fotolia

Erdbeer Rezepte

Schicht für Schicht zum Genuss: eine feine Creme, fruchtiges Obst und ein knackiger Crunch. Unser Erdbeer-Trifle - eine sommerliche Trilogie zum Verlieben!

Das cremige Schichtdessert kommt aus Groß-Britannien und bedeutet übersetzt so viel wie Lappalie. Wir legen einen Veto ein und einigen uns auf die Übersetzung "köstliche Kleinigkeit". Als Dessert oder zum Afternoon Tea - der Trifle wird traditionell aus drei Schichten zubereitet - aus einer feinen Creme, zartem Obst und weichem Biskuit . Letztere wird mit Whiskey oder einem anderen süßen Likör beträufelt. Wir haben den britischen Klassiker weiter entwickelt und freuen uns auf Sahne, Erdbeeren und Löffelbiskuits - getränkt in feinem Mandellikör.

Auch lecker: Oreo-Kekse statt Löffelbiskuits. Unser Favorit: ein crunchiges Topping aus Salzbrezeln. Hierfür 75 g Salzbrezeln im Universalzerkleinerer grob zerbröseln. Mit Zimt, 1 EL Zucker und 1 EL geschmolzener Butter vermischen und abkühlen lassen. Mit den Erdbeeren und der Creme zu einem süß-salzigen Trifle schichten. Kleines Dessert - ganz groß!

Eine salzige Schichtspeiße - der klassische Schichtsalat . Lecker!

Erdbeer-Trifle mit Löffelbiskuits

Zutaten (6 Gläser à 250 ml)

75 g Löffelbiskuit, 2 EL Mandellikör, 4 EL brauner Zucker, 500 g Erdbeeren, 500 g Schmand, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 200 g saurer Sahne

Zubereitung

1. Löffelbiskuits in mundgerechte Stücke brechen und mit Mandellikör beträufeln, ziehen lassen.

2. Erdbeeren waschen, putzen und mit 1 EL Zucker vermischen. Schmand, 3 EL Zucker und Vanillin-Zucker in einen hohen Rührbecher geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Saure Sahne glatt rühren und Schmand unterheben.

3. Creme, Erdbeeren und Löffelbiskuits abwechselnd in 6 Gläser schichten. Bis zum Servieren kalt stellen.

Noch mehr leckere Fotos gibt's bei wunderweib_de auf Instagram

Kategorien: