Erdbeerkuchen Rezepte: 22 rote Sommerfreuden

erdbeer joghurt torte
Erdbeerkuchen werden besonders köstlich, wenn Sie reife Früchtchen verwenden.
Foto: RFF
Inhalt
  1. Erdbeer-Joghurt-Torte
  2. Erdbeer-Charlotte
  3. Erdbeer-Topfentorte
  4. Erdbeer-Makronenkuchen vom Blech
  5. Erdbeer-Brownie-Torte
  6. Erdbeer-Heidelbeer-Torte mit Heidelbeermousse
  7. Erdbeer-Puddingkuchen vom Blech mit Streuseln
  8. Erdbeer-Teilchen mit weißem Crossieboden
  9. Erdbeer-Bauerntorte mit Pinienkernen
  10. Erdbeer-Schicht-Torte
  11. Erdbeer-Bananebrot mit Macadamia-Schmand
  12. Erdbeer-Wähe mit Zitronenguss
  13. Erdbeer-Torte
  14. Erdbeer-Eclairs
  15. Erdbeer-Biskuitrolle
  16. Erdbeer-Mascarpone-Torte
  17. Erdbeer-Joghurt-Kuchen
  18. Erdbeer-Gugelhupf
  19. Erdbeer-Schokoladen-Schnecken
  20. Kokos-Erdbeer-Torte
  21. Versunkener Erdbeer-Streuselkuchen
  22. Erdbeer-Crumble-Törtchen

Kuchen Rezepte

Das Schönste im Sommer: ein Stück frischgebackener Erdbeerkuchen. An einem sonnigen Nachmittag oder einem lauen Sommerabend - die kleinen Früchtchen sind ein Hochgenuss an warmen Tagen.

Erdbeerkuchen duften nach Sommer - nach Ferien auf dem Land und Urlaub bei den Großeltern. Besonders lecker schmecken die kleinen Früchtchen auf einem feinen Biskuitboden - so wie ihn Oma immer gebacken hat. Wir verfeinern unsere Erdbeerkuchen Rezepte mit süßer Schokolade und fruchtigem Rhabarber . So schmecken Erdbeerfreuden!

Unter einer knusprigen Streuseldecke oder auf einem feinen Mürbeteig - einem Stück frischgebackenem Erdbeerkuchen kann niemand widerstehen.

Erdbeer-Joghurt-Torte

Zutaten (10 Stücke)

75 g Amarettini, 75 g Butterkekse, 100 g Butter, 6 Blatt weiße Gelatine, 500 g Erdbeeren, 500 g griechischer Sahnejoghurt, 50 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, abgeriebene Schale von 1/3 Bio-Zitrone, 150 g Schlagsahne, ca. 100 g weiße Kuvertüre, Öl für den Formboden, 1 Gefrierbeutel, Backpapier

Zubereitung

1. Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Teigrolle fein zerdrücken. Butter erhitzen und mit den Keksbröseln gut vermengen. Boden einer Springform (ca. 20 cm Ø) dünn mit Öl bestreichen. Bröselmasse darauf zu einem gleichmäßigen Boden festdrücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 250 g Erdbeeren waschen, gut abtropfen lassen, putzen und pürieren. Erdbeerpüree, Joghurt, Zucker, Vanillin-Zucker und Zitronenschale verrühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und mit ca. 2 EL Creme verrühren. In die übrige Creme rühren und ca. 10 Minuten kalt stellen.

3. Sahne steif schlagen. Wenn die Creme zu gelieren beginnt, Sahne unterheben. Springformrand von der Form entfernen, Bröselboden lösen und auf eine Tortenplatte heben. Einen Tortenring um den Boden stellen, Erdbeer-Joghurt-Sahne darauf glatt streichen. Torte mindestens 4 Stunden kalt stellen.

4. Kuvertüre grob hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Kuvertüre auf ein Blech oder eine Porzellanplatte streichen und kalt stellen. Wenn die Kuvertüre fest ist, mit einem Spachtel wellenartig zu Locken zusammenschieben. Auf Backpapier geben und kalt stellen. Restliche Kuvertüre von der Platte lösen und in die Schüssel zurückgeben. Beiseitestellen.

5. 250 g Erdbeeren waschen, gut abtropfen lassen und 3 schöne Erdbeeren beiseitelegen. Restliche Erdbeeren putzen und halbieren. Torte aus dem Tortenring lösen. Erdbeeren auf der Torte verteilen. Mit den ganzen Erdbeeren und den Schokoladenlocken verzieren. Übrige Kuvertüre wieder schmelzen und kurz vor dem Servieren in Streifen über die Torte gießen.

Erdbeer-Charlotte

Zutaten (10 Stücke)

6 Blatt Gelatine, 600 g + 3 Erdbeeren, 25 g Puderzucker, 2 EL Zitronensaft, 1 Vanilleschote, 400 g Schlagsahne, 20-24 kleine runde Butterkekse, 2 rote Fruchtbonbons, Puderzucker zum Bestäuben, Frischhaltefolie

Zubereitung

1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 500 g Erdbeeren waschen und putzen. Erdbeeren, Zucker und Zitronensaft pürieren. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf schmelzen. 3 EL Erdbeerpüree einrühren, dann in das übrige Püree rühren. Püree ca. 10 Minuten kalt stellen, bis es anfängt zu gelieren.

2. Vanilleschote längs einschneiden und das Mark mit dem Messerrücken auskratzen. Vanillemark und Sahne in eine hohe Schüssel geben und steif schlagen. Sahne unter das Erdbeerpüree heben.

3. 100 g Erdbeeren waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Boden und Rand einer Springform (ca. 20 cm Ø) mit Keksen auslegen. Ca. Hälfte der Creme einfüllen, dann Erdbeerwürfel daraufgeben. Mit übriger Creme und Keksen bedecken. Charlotte mit Folie bedecken und mindestens 4 Stunden kalt stellen.

4. Springformrand vorsichtig lösen. 3 Erdbeeren je nach Größe halbieren oder vierteln und Charlotte damit verzieren. Bonbons mit einem Nudelholz in Stücke brechen. Bonbonstücke über die Charlotte streuen, mit Puderzucker bestäuben.

Erdbeer-Topfentorte

Zutaten (12 Stücke)

2 Eier, 175 g Zucker, 35 g Mehl, 1 Päckchen Soßenpulver 'Vanillegeschmack' (zum Kochen), 1/2 TL Backpulver, 5 Blatt Gelatine, 750 g Speisequark, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Saft von 1/2 Zitrone, 200 g Schlagsahne, 750 g Erdbeeren, 1 Päckchen Tortenguss 'Erdbeergeschmack', 1 TL Puderzucker, Fett für die Form

Zubereitung

1. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei 50 g Zucker einrieseln lassen. Eigelbe unterrühren. Mehl, Soßenpulver und Backpulver vermischen, über die Eimasse sieben und unterheben.

2. Boden einer Springform (ca. 26 cm Ø) fetten. Biskuitmasse in die Form füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten goldbraun backen.

3. Biskuit aus dem Backofen nehmen, vom Rand lösen und auskühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark, 100 g Zucker, Vanillin-Zucker und Zitronensaft verrühren. Ausgedrückte Gelatine in einem kleinen Topf schmelzen. 3 EL Quarkcreme einrühren, dann in die übrige Creme rühren. Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.

4. Einen Tortenring um den Biskuit legen, Creme einfüllen und glatt streichen. Torte ca. 4 Stunden kalt stellen. 600 g Erdbeeren waschen, putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Erdbeeren auf der Creme verteilen, sobald diese beginnt zu gelieren, Torte wieder kalt stellen.

5. Ca. 1 Stunde vor Ende der Kühlzeit Tortenguss, 25 g Zucker und 200 ml kaltes Wasser in einem kleinen Topf glatt rühren. Guss unter Rühren erhitzen, kurz aufkochen. Topf vom Herd nehmen und den Guss mit einem Löffel über die Erdbeeren verteilen. Torte wieder kalt stellen.

6. 150 g Erdbeeren waschen und putzen. Erdbeeren und Puderzucker pürieren. Tortenring entfernen, Torte auf einer Platte anrichten. Kurz vor dem Servieren die Erdbeersoße über die Erdbeeren verteilen.

Erdbeer-Makronenkuchen vom Blech

Zutaten (30 Stücke)

1 kg Erdbeeren, 1 kg Rhabarber, 200 g Kokosraspel, 575 g Zucker, 500 g Crème fraîche, 400 g Butter, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz, 8 Eier, 500 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 150 g Erdbeer-Konfitüre, Fett und Mehl für die Fettpfanne

Zubereitung

1. Erdbeeren waschen, putzen und vierteln. Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden. Kokosraspel mit 175 g Zucker mischen, Crème fraîche unterrühren. Fett, 400 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, unterrühren. Eine Fettpfanne des Backofens (ca. 32 x 39 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig hineingeben und glatt streichen.

2. Konfitüre glatt rühren und mit den Früchten mischen. Gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Kokosmischung in Klecksen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) auf der unteren Schiene ca. 1 Stunde backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. In Stücke schneiden.

Erdbeer-Brownie-Torte

Zutaten (16 Stücke)

225 g Zartbitter-Schokolade (72 % Kakao), 225 g Butter, 4 Eier, 85 g Zucker, 100 g brauner Zucker, 75 g Mandelkerne ohne Haut, 60 g Mehl, 1 EL Kakaopulver, 1 TL Backpulver, 250 g Magerquark, 50 g Puderzucker, 175 g Rama Cremefine zum Schlagen, 300 g Erdbeeren, Fett und Mehl für die Form

Zubereitung

1. 175 g Schokolade grob hacken, mit Fett über einem warmen Wasserbad schmelzen. Herunternehmen und etwas abkühlen lassen. Eier in einer großen Schüssel verquirlen. Beide Zuckersorten zugeben und ca. 1 Minute mit den Schneebesen des Handrührgerätes aufschlagen. Schoko-Butter-Mischung unterrühren. Mandeln und 50 g Schokolade grob hacken. Mehl, Kakao und Backpulver mischen und kurz unterrühren. Mandeln und Schokolade unterheben.

2. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestäubte Springform (26 cm Ø) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

3. Quark und Puderzucker in einer Schüssel glatt rühren. Cremefine mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Kuchen mit der Creme bestreichen und ca. 30 Minuten fest werden lassen.

4. Inzwischen Erdbeeren putzen, waschen und halbieren. Kuchen aus der Form lösen und auf einer Platte anrichten. Erdbeeren auf der Quarkcreme verteilen.

Erdbeer-Heidelbeer-Torte mit Heidelbeermousse

Zutaten (12 Stücke)

250 g Zartbitter-Kuvertüre, 20 g Kokosfett, 150 g Cornflakes, 8 Blatt Gelatine, 500 g Erdbeeren, 525 g Frischkäsezubereitung, 75 g Zucker, 400 g Schlagsahne, Saft von 1/2 Zitrone, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 5 EL Holunderblütensirup, 100 g Brombeeren, 50 g Heidelbeeren, Spritzbeutel

Zubereitung

1. Für den Boden Kuvertüre hacken und mit Kokosfett über einem warmen Wasserbad schmelzen. Cornflakes in die Schokolade geben und gut mischen. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Öl einpinseln. Cornflakes-Masse hineingeben, fest andrücken, ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. 2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 100 g Erdbeeren putzen, waschen und pürieren. 175 g Frischkäse, Erdbeerpüree und 25 g Zucker glatt rühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und 3 EL Frischkäsecreme einrühren, dann in die übrige Creme rühren. Ca. 10 Minuten kalt stellen. 100 g Sahne steif schlagen. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, vorsichtig die geschlagene Sahne unterheben. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und kleine Tuffs auf den Kuchenboden spritzen. Kuchen ca. 20 Minuten einfrieren.

3. Inzwischen 6 Blatt Gelatine einweichen. 350 g Frischkäse, 50 g Zucker, Zitronensaft und Vanillin-Zucker glatt rühren. Gelatine ausdrücken, Holunderblütensirup erwärmen, Gelatine darin auflösen. 3 EL Frischkäsecreme einrühren, dann in die übrige Creme rühren. ca. 10 Minuten kalt stellen. 300 g Sahne steif schlagen. Wenn die Frischkäse-Masse zu gelieren beginnt, vorsichtig die geschlagene Sahne unterheben. Masse vorsichtig mit einem Esslöffel auf dem Kuchen verteilen. Ca. 2 Stunden kalt stellen.

4. 400 g Erdbeeren putzen, waschen. Große Erdbeeren halbieren. Brombeeren und Heidelbeeren waschen und verlesen. Beeren auf dem Kuchen verteilen.

Erdbeer-Puddingkuchen vom Blech mit Streuseln

Zutaten (24 Stücke)

1 kg Erdbeeren, 750 g Mehl, 500 g Butter, 250 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 2 Päckchen backfeste Puddingcreme 'Vanillegeschmack' (ohne Kochen), 500 ml Milch, Puderzucker zum Bestäuben, Fett für das Backblech

Zubereitung

1. Beeren waschen, abtropfen lassen, putzen und grob würfeln.

2. Für die Streusel Mehl, Fett in Flöckchen, Zucker, Salz, Vanillin-Zucker in eine große Rührschüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes vermengen. Anschließend mit den Händen zu Streusel verarbeiten. Puddingcreme und Milch mit den Schneebesen des Handrührgerätes mindestens 1 Minute aufschlagen, bis die Creme fest wird.

3. 2/3 der Streusel auf ein gefettetes Backblech (32 x 39 cm) verteilen, mit den Händen zu einem Boden andrücken. Nacheinander Puddingcreme und Erdbeeren auf dem Streuselboden verteilen. Restliche Streusel gleichmäßig darüberstreuen.

4. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 1 Stunde backen. Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und in Stücke schneiden. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Sahne.

Erdbeer-Teilchen mit weißem Crossieboden

Zutaten (12 Stück)

450 g weiße Schokolade, 150 g Cornflakes, 4 Blatt Gelatine, 650 g Erdbeeren, 50 g Puderzucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 250 g Mascarpone, 100 g Sahnequark, 200 g Schlagsahne, 2 EL Erbeeraufstrich, Backpapier

Zubereitung

1. Schokolade hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. Cornflakes in die Schokolade geben und gut vermischen. Backpapier auf ein Brett legen, 12 Kreise mit Hilfe eines Glases (ca. 9 cm Ø) auf das Backpapier malen. Backpapier wenden. Cornflakesmasse in die Kreise verteilen. Böden ca. 15 Minuten kalt stellen.

2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren waschen und putzen. 500 g Erdbeeren halbieren, in Scheiben schneiden und beiseitestellen. 150 g Erdbeeren, Puderzucker und Vanillin-Zucker fein pürieren. Mascarpone und Quark verrühren, Püree unterrühren. Sahne sehr steif schlagen. Gelatine gut ausdrücken und vorsichtig auflösen. Etwas Erdbeercreme unterrühren, dann alles unter die restliche Creme rühren, Sahne unterheben. Kalt stellen, bis die Creme etwas angezogen hat.

3. Creme auf den Cornflakesböden verteilen und mit Erdbeerscheiben verzieren. Törtchen ca. 30 Minuten kalt stellen. Erdbeeraufstrich glatt rühren und die Erdbeeren vorsichtig damit einstreichen. Törtchen sofort servieren.

Erdbeer-Bauerntorte mit Pinienkernen

Zutaten (16 Stücke)

1 kg Erdbeeren, 200 g weiche Butter, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz, 4 Eier, 100 g Speisestärke, 200 g Mehl, 3 TL Backpulver, 50 g brauner Zucker, 50 g Pinienkerne, Fett und Mehl für die Form, Alufolie

Zubereitung

1. Erdbeeren waschen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Erdbeeren putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.

2. Butter, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes 4–5 Minuten cremig rühren. Eier und jeweils 1 EL Speisestärke im Wechsel nacheinander unterrühren. Mehl, übrige Stärke und Backpulver mischen und kurz unterrühren.

3. Teig in ein gefettetes, mit Mehl ausgestäubtes Springblech (ca. 30 cm Ø) geben und glatt streichen. Erdbeeren auf dem Teig verteilen. Mit Pinienkernen und braunem Zucker bestreuen und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 40–50 Minuten backen (Stäbchenprobe). Falls die Oberfläche zu dunkel wird, die letzten ca. 10 Minuten eventuell mit Alufolie bedecken.

4. Kuchen herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Kuchen aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Schlagsahne.

Erdbeer-Schicht-Torte

Zutaten (12 Stücke)

4 Eier, 2 Päckchen Vanillin-Zucker, 100 g + 8 EL Zucker, 1 Prise Salz, 100 g Mehl, 30 g + 3 TL Speisestärke, 2 TL Backpulver, 50 g Haselnussblättchen, 850 g Erdbeeren, Saft von 1 Zitrone, 400 g Doppelrahm-Frischkäse, 2 Päckchen Sahnefestiger, 250 g Schlagsahne, Puderzucker zum Bestäuben, Fett für die Springform

Zubereitung

1. 2 Eier trennen. Eiweiß, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 50 g Zucker, 2 EL kaltes Wasser und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Eigelbe unterrühren. 50 g Mehl, 15 g Stärke und 1 TL Backpulver mischen, portionsweise daraufsieben und vorsichtig unterheben.

2. Boden einer Springform (20 cm Ø) fetten. Biskuitmasse hineingeben, glatt streichen und mit 25 g Haselnussblättchen bestreuen. Boden im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 12 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, aus der Form lösen und auskühlen lassen. Form abwaschen. Zweiten Biskuit wie den ersten zubereiten und backen. Herausnehmen, abkühlen lassen, aus der Form lösen und auskühlen lassen.

3. Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden. 350 g Erdbeeren pürieren. Püree, 4 EL Zucker und Zitronensaft aufkochen. 2 EL Wasser und 3 TL Stärke glatt rühren. In das kochende Püree rühren, nochmals aufkochen lassen und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. Von der Herdplatte nehmen und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Restliche Erdbeeren vierteln und in die Erdbeersoße rühren. Auskühlen lassen und dabei mehrmals vorsichtig umrühren.

4. Biskuitböden einmal waagerecht halbieren. Frischkäse mit 4 EL Zucker glatt rühren und 1 Päckchen Sahnefestiger einrühren. Sahne steif schlagen (nicht zu steif) und dabei 1 Päckchen Sahnefestiger einrieseln lassen. Sahne unter die Frischkäsemasse heben. 1/3 der Erdbeeren auf einen Biskuitboden verteilen, darauf 1/3 der Frischkäsecreme klecksweise verteilen und vorsichtig verstreichen. Einen weiteren Biskuitboden daraufsetzen, leicht andrücken und 2 weitere Lagen ebenso verarbeiten und mit dem oberen Boden abschließen. Torte mindestens 1 Stunde kalt stellen und mit Puderzucker bestäuben.

Erdbeer-Bananebrot mit Macadamia-Schmand

Zutaten (15 Stücke)

300 g Erdbeeren, 3 Bananen, 1 EL Zitronensaft, 250 g + 3 EL Zucker, 250 g Mehl, 1 TL Backpulver, 3 Eier, 125 ml Milch, 125 ml Öl, 100 g Macadamianusskerne, 400 g Schmand, 2 EL Puderzucker, Backpapier

Zubereitung

1. Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Bananen schälen, 2 Bananen in kleine Stücke schneiden, 1 Banane in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Bananenstücke mit 250 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Mehl und Backpulver mischen. Eier, Milch und Öl in die Bananenmasse rühren. Mehlmischung unterrühren.

2. Eine große Kastenform (11,5 x 32 cm) mit Backpapier auslegen und Teig darin gleichmäßig verteilen. Erdbeeren und Bananenscheiben darauf verteilen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 65 Minuten backen.

3. 3 EL Zucker und 1 EL Wasser karamellisieren lassen, Macadamianüsse hineinrühren. Auf ein Stück Backpapier verteilen und auskühlen lassen. Schmand und Puderzucker ca. 3 Minuten aufschlagen. Macadamianüsse hacken, unterrühren und dazureichen.

Erdbeer-Wähe mit Zitronenguss

Zutaten (12 Stücke)

200 g Mehl, 40 g Zucker, 3 Eier, 1/2 Würfel frische Hefe, 40 g Butter, 100 ml Milch, 1 Bio-Zitrone, 250 g Schmand, 2 Päckchen Vanillin-Zucker, 700 g Erdbeeren, 4 EL Saftstopp, 4 EL Aprikosen-Konfitüre, Fett für die Form, Mehl für die Arbeitsfläche, Alufolie

Zubereitung

1. Mehl, 30 g Zucker und 1 Ei in eine Rührschüssel geben. Hefe und 10 g Zucker in einer Tasse verrühren, bis die Hefe flüssig ist. Butter schmelzen, Milch zufügen und die lauwarme Mischung und Hefe zum Mehl in die Schüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes 2–3 Minuten verkneten. Teig leicht mit Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

2. Zitrone waschen, Schale fein abreiben, Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Schmand, Vanillin-Zucker, 2 Eier, Zitronensaft und -schale verrühren. Erdbeeren waschen, putzen, vierteln und mit 3 EL Saftstopp mischen. Ein Springblech (30 cm Ø) gut fetten. Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche leicht durchkneten und in die Wähenform drücken. Teig am Rand hochdrücken (ca. 3 cm).

3. Boden mit 1 EL Saftstopp bestreuen. Erdbeeren darauf verteilen, Guss gleichmäßig darübergießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 40 Minuten backen, nach ca. 20 Minuten den Rand mit Folie abdecken. herausnehmen und ab- oder auskühlen lassen. Kurz vor dem Servieren Konfitüre in einem kleinen Topf aufkochen und die Wähe damit einstreichen. Wähe leicht warm oder kalt servieren.

Erdbeer-Torte

Zutaten (10 Stücke)

3 Eier, 80 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz, 75 g Mehl, 25 g Speisestärke, 1 TL Backpulver, 200 g Fruchtaufstrich 'Erdbeere' (ohne Stücke und Kerne), 3 Packungen (à 175 g) Doppelrahmfrischkäse, 75 g Puderzucker, 1 EL Rote Bete-Saft, ca. 6 Erdbeeren, Backpapier, Spieße

Zubereitung

1. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Zucker, Vanillin-Zucker und Salz dabei einrieseln lassen. Eigelb zufügen und kurz unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, darübersieben und unterheben. Eine Springform (18 cm Ø; hoher Rand) am Boden mit Backpapier auslegen. Masse hineingeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 25–30 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

2. Boden aus der Form lösen, zweimal waagerecht durchschneiden. Fruchtaufstrich glatt rühren. Ca. die Hälfte auf den unteren Boden streichen, dabei einen kleinen Rand frei lassen. Mittleren Boden darauflegen. Restlichen Fruchtaufstrich daraufstreichen und oberen Boden auflegen.

3. Frischkäse und Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes glatt rühren. Rote Bete-Saft unterrühren. Torte mit der Creme einstreichen. Mit einem Teelöffelrücken über den Rand und die Oberfläche der Torte ziehen. Torte kalt stellen. Erdbeeren waschen, gut trocken tupfen. Erdbeeren auf Spieße stecken. Kurz vor dem Servieren Erdbeerspieße in die Torte stecken.

Erdbeer-Eclairs

Zutaten (16 Stück)

1 Päckchen Puddingpulver 'Vanillegeschmack' (zum Kochen), 4-5 EL Zucker, 525 ml Milch, 1 Prise Salz, 100 g Butter, 200 g Meh, 4 Eier, 100 g Zartbitter-Schokolade, 25 g Kokosfett, 500 g Schlagsahne, 2 Päckchen Sahnefestiger, 500 g Erdbeeren, Frischhaltefolie, Backpapier

Zubereitung

1. Puddingpulver, 3 EL Zucker und 100 ml Milch glatt rühren. 300 ml Milch in einem Topf aufkochen, von der Herdplatte ziehen und das Puddingpulver einrühren. Zurück auf die heiße Herdplatte stellen und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. Pudding in eine Schüssel geben, die Oberfläche direkt mit Folie bedecken und auskühlen lassen.

2. 125 ml Milch, 125 ml Wasser, Salz und Fett in einem Topf aufkochen. Mehl auf einmal zufügen und mit einem Rührlöffel so lange rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst. Teig in eine Rührschüssel geben und 1 Ei sofort unterrühren. Ca. 5 Minuten ruhen lassen, dann restliche Eier einzeln gut unterrühren.

3. Brandteig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle (1,5 cm Ø) geben. Auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche (ca. 34 x 41 cm) jeweils 8 ca. 10 cm lange, dicke Streifen (Eclairs) spritzen. Blechweise nacheinander im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) 25–30 Minuten backen. Nach ca. 5 Minuten Backofen auf (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) herunterschalten und fertig backen. Eclairs aus dem Backofen nehmen und sofort mit einer Schere waagerecht halbieren. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

4. Schokolade in Stücke brechen und mit 100 g Sahne und Kokosfett in einen Topf geben. Bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Glasur 10–15 Minuten abkühlen lassen. Die oberen Hälften der Eclairs mit der Glasur überziehen und trocknen lassen.

5. 400 g Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei Sahnefestiger einrieseln lassen. Pudding mit den Schneebesen des Handrührgerätes kurz durchrühren. 2/3 der Sahne zufügen und unterrühren. Restliches Drittel der Sahne unterheben und ca. 10 Minuten kalt stellen.

6. Erdbeeren waschen, gut abtropfen lassen und putzen. Erdbeeren in Stücke schneiden, mit 1–2 EL Zucker bestreuen und 5–10 Minuten ziehen lassen.

7. Puddingsahne in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und kordelartig auf die unteren Eclairhälften spritzen. Erdbeeren darauf verteilen und die Schokoladendeckel daraufsetzen. Sofort servieren.

Erdbeer-Biskuitrolle

Zutaten (15 Stück)

4 Eier, Salz, 150 g Zucker, 2 Päckchen Vanillin-Zucker, 100 g Mehl, 1 gestrichener TL Backpulver, 6 Blatt Gelatine, 450 g Erdbeeren, 250 g Vollmilch-Joghurt, 1 Spritzer Zitronensaft, 550 g Schlagsahne, Zucker für das Geschirrtuch, Backpapier

Zubereitung

1. Eier trennen. Eiweiß mit 4 EL kaltem Wasser und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei zum Schluss 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, auf die Eiermasse sieben und unterheben. Backblech (ca. 32 x 39 cm) mit Backpapier auslegen. Masse darauf gleichmäßig verstreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten backen.

2. Blech aus dem Ofen nehmen, Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen, Backpapier vorsichtig abziehen. Von einer Längsseite mit dem Geschirrtuch aufrollen, ca. 1 Stunde auskühlen lassen.

3. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren waschen und putzen. 250 g Erdbeeren halbieren, pürieren und mit Joghurt, 50 g Zucker und einem Spritzer Zitronensaft verrühren. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen, ca. 3 EL Joghurtmasse unterrühren, dann in die restliche Masse rühren. Ca. 15 Minuten kalt stellen, bis die Creme zu gelieren beginnt.

4. 300 g Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Joghurtmasse nochmals durchrühren, dann Sahne unterheben. Biskuitplatte entrollen, Erdbeerfüllung gleichmäßig darauf verstreichen. Biskuit mit Hilfe des Geschirrtuchs von der Längsseite aufrollen, ca. 2 Stunden kalt stellen. Restliche Erdbeeren in Scheiben schneiden. 250 g Sahne und 1 Päckchen Vanillin-Zucker steif schlagen, Rolle damit einstreichen und mit Erdbeerscheiben belegen.

Erdbeer-Mascarpone-Torte

Zutaten (16 Stücke)

2 Eier, 175 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 50 g Mehl, 25 g Speisestärke, 12 g Kakaopulver, 1 TL Backpulver, 100 g Löffelbiskuit, 1 Bio-Orange, 5 Blatt weiße Gelatine, 1,2 kg Erdbeeren, 300 g Schlagsahne, 250 g Mascarpone, 500 g Magerquark, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Fett und Mehl für die Form

Zubereitung

1. Eier trennen, Eiweiß und 3 EL Wasser steif schlagen, dabei zum Schluss 75 Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander zufügen und unterschlagen. Mehl, Stärke, Kakao und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und vorsichtig unterheben. Boden einer Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen. Fertigen Boden sofort mit einem Messer vom Rand lösen und in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

2. Löffelbiskuits nebeneinander in eine flache, weite Form legen. Orange heiß waschen, trocken reiben und die Hälfte der Schale fein abreiben. Orange auspressen, 100 ml Saft abmessen und mit der abgeriebenen Schale mischen. Löffelbiskuit mit dem Saft beträufeln und zugedeckt ziehen lassen.

3. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Biskuitboden aus der Form lösen, auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring um den Boden stellen. Erdbeeren vorsichtig waschen, gut abtropfen lassen und putzen. 500–600 g kleine hübsche Erdbeeren beiseitelegen. Übrige Erdbeeren würfeln.

4. Sahne steif schlagen. Mascarpone, Quark, 100 g Zucker und Vanillin-Zucker verrühren. Gelatine gut ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen und mit 1–2 EL Mascarponecreme verrühren. Dann die Gelatinecreme in die übrige Creme rühren. Erst die Sahne, danach die Erdbeerwürfel unter die Creme heben. Die Hälfte der Creme auf den Biskuitboden geben und glatt streichen. Löffelbiskuits auf die Creme legen, mit der übrigen Creme bedecken und ebenfalls glatt streichen. Die ganzen Erdbeeren dicht an dicht auf die Creme setzen und leicht eindrücken. Torte ca. 4 Stunden kalt stellen. Tortenring lösen, Torte in Stücke schneiden.

Erdbeer-Joghurt-Kuchen

Zutaten (12 Stücke)

3 Eier, 175 g Zucker, 2 Päckchen Vanillin-Zucker, 1 Prise Salz, 50 g Mehl, 50 g gemahlene Mandeln, 1 TL Backpulver, 9 Blatt Gelatine, 500 g Erdbeeren, 1 EL Puderzucker, 500 g Vollmilch-Joghurt, 500 g Schlagsahne, 1 EL Mandelblättchen, Zucker zum Bestreuen, Backpapier, Frischhaltefolie

Zubereitung

1. Eier trennen. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Salz zum Schluss einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander unterschlagen. Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und vorsichtig unterheben.

2. Biskuitmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (32 x 39 cm) geben, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 8 Minuten backen. Auf ein feuchtes, mit etwas Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen. Backpapier vorsichtig abziehen. Biskuitplatte im feuchten Tuch einschlagen und auskühlen lassen.

3. Gelatine einweichen. Erdbeeren waschen, putzen, trocken tupfen und die Hälfte in dünne Scheiben schneiden. Restliche Erdbeeren mit Puderzucker pürieren. Biskuit in 3 Streifen schneiden (27 x 10 cm, 28 x 11 cm, 29 x 12 cm). Eine Kastenform (31 cm Länge; 2,75 Liter Inhalt) mit Wasser ausspülen und mit Folie auslegen. Den kleinsten Biskuitstreifen hineinlegen.

4. Joghurt mit 100 g Zucker verrühren. 250 g Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Gelatine gut ausdrücken und vorsichtig auflösen. Etwas Joghurt unterrühren, dann alles unter den restlichen Joghurt rühren. 3/4 des Joghurts mit dem Erdbeerpüree verrühren und 3/4 der geschlagenen Sahne unterheben. Restlichen Joghurt mit 50 g flüssiger Sahne verrühren und die restliche geschlagene Sahne unterheben.

5. Die Hälfte der Erdbeercreme auf den Biskuit verteilen, darauf die Hälfte der Erdbeerscheiben. Joghurtcreme darauf glatt streichen, erst mit dem mittleren Biskuit belegen, dann mit den restlichen Erdbeerenscheiben und restlicher Erdbeercreme. Zum Schluss letzten Biskuit darauflegen. Ca. 2 Stunden kalt stellen.

6. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten, herausnehmen und auskühlen lassen. 200 g Sahne und 1 Päckchen Vanillin-Zucker steif schlagen. Kastenform stürzen, Folie entfernen. Sahne mit einem Esslöffel locker auf den Kuchen streichen. Mit Mandelblättchen bestreuen.

Erdbeer-Gugelhupf

Zutaten (16 Stücke)

1 kg Erdbeeren, 6 Eier, 150 g + 2 EL Zucker, 2 Päckchen Vanillin-Zucker, Salz, 125 g + 2 EL Mehl, 75 g Speisestärke, 3 TL Backulver, 75 g gemahlene Mandeln ohne Haut, 1 Flasche (250 ml) Rama Cremefine Vanilla, Puderzucker zum Bestäuben, Fett und Mehl für die Form, evtl. Alufolie

Zubereitung

1. Erdbeeren waschen, 2–3 schöne Erdbeeren mit Grün beiseitelegen. Übrige Erdbeeren putzen, eine Hälfte in grobe Würfel schneiden, die andere Hälfte pürieren.

2. Eier trennen. Eiweiß und 6 EL kaltes Wasser mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei zum Schluss 150 g Zucker, Vanillin-Zucker und 1 Prise Salz einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander unterrühren. 125 g Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und zusammen mit den Mandeln vorsichtig unterrühren. Erdbeerwürfel kurz in 2 EL Mehl wenden und unterheben.

3. Gugelhupf-Form ( ca. 2,3 Liter Inhalt ) fetten, mit Mehl ausstäuben. Teig einfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe!), zum Schluss evtl. mit Folie oder einem Backblech zudecken.

4. Gugelhupf herausnehmen, auf einem Kuchengitter ca. 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Kuchen stürzen, auskühlen lassen.

5. Cremefine Vanilla steif schlagen, mit 2 EL Zucker unter die pürierten Erdbeeren heben. Gugelhupf mit Puderzucker bestäuben, auf einer Platte anrichten. Übrige Erdbeeren in Spalten schneiden, Kuchen damit verzieren. Erdbeer-Vanille-Creme dazu servieren.

Erdbeer-Schokoladen-Schnecken

Zutaten (8 Stücke)

150 g Shortbread, ca. 30 g Butter, 7 Blatt weiße Gelatine, 400 g Erdbeeren, 1 TL + 75 g Zucker, 100 g Schlagsahne, 250 g Mascarpone, 250 g Magerquark, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, je ca. 50 g weiße und Zartbitterkuvertüre, Öl für die Springform, 1 großer Gefrierbeutel, Backpapier

Zubereitung

1. Shortbread in einen Gefrierbeutel geben und mit einer Teigrolle fein zerdrücken. Butter schmelzen und mit den Keksbröseln gut vermischen. Boden einer Springform (18 cm Ø) dünn mit Öl bestreichen. Bröselmasse auf dem Boden verteilen und zu einem gleichmäßigen Boden festdrücken. Ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 350 g Erdbeeren waschen, gut abtropfen lassen und putzen. Erdbeeren pürieren. 1 Blatt Gelatine ausdrücken, auflösen. 80 g Erdbeerpüree abwiegen, mit 1 TL Zucker und Gelatine verrühren. 10–15 Minuten kalt stellen.

3. Sahne steif schlagen. Mascarpone, Quark, 75 g Zucker, Vanillin-Zucker und 250 g Erdbeerpüree verrühren. 6 Blatt Gelatine ausdrücken und auflösen. Ca. 2 EL Creme in die Gelatine rühren, dann die Gelatinemischung unter die restliche Creme rühren. Sahne unterheben. Ca. die Hälfte der Mascarponecreme in die Springform geben. Die Hälfte des Erdbeerpürees darauf verteilen und mit einer Gabel locker unterheben. Restliche Creme und übriges Erdbeerpüree daraufgeben und ebenso mit einer Gabel marmorieren. Torte am besten über Nacht kalt stellen.

4. Kuvertüre hacken und getrennt über einem warmen Wasserbad schmelzen. Übrige Erdbeeren (3–4 Stück) waschen und trocken tupfen. Erdbeeren nach Belieben in weiße und dunkle Kuvertüre tauchen, etwas abtropfen lassen und auf Backpapier legen. An einem kühlen Ort trocknen lassen. Torte aus der Form lösen und mit Schokoladen-Erdbeeren verzieren.

Kokos-Erdbeer-Torte

Zutaten (16 Stücke)

150 g Butter, 1 Packung (225 G) Kokoszwieback, 10 Blatt Gelatine, 600 g Erdbeeren, 100 g Zucker, 500 g Dickmilch, 400 g Schlagsahne, 30 g Kokoschips, 150 g Erdbeer-Fruchtaufstrich, 1 EL Puderzucker, Öl für die Tortenplatte

Zubereitung

1. Butter schmelzen, abkühlen lassen. Zwiebäcke im Universalzerkleinerer fein zerbröseln, mit der Butter mischen. Eine Tortenplatte mit Öl einstreichen. Einen Torten- oder Springformring (26 cm Ø) daraufstellen. Bröselmasse hineingeben, zu einem flachen Boden drücken, dabei einen kleinen Rand hochziehen. Kalt stellen.

2. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren waschen, 250 g Erdbeeren putzen, halbieren und beiseitestellen. Restliche Erdbeeren ebenfalls putzen, Zucker zufügen und fein pürieren, Dickmilch unterrühren. Sahne sehr steif schlagen. Gelatine gut ausdrücken und vorsichtig auflösen. Etwas Erdbeercreme unterrühren, dann alles unter die restliche Creme rühren, Sahne unterheben.

3. Creme auf den Boden geben, locker verstreichen. Beiseitegestellte Erdbeeren in der Mitte verteilen. Torte mindestens 2 Stunden kalt stellen. Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen und auskühlen lassen. Fruchtaufstrich erwärmen, kurz abkühlen lassen. Torte aus dem Ring lösen, Fruchtaufstrich darüberträufeln. Mit Kokoschips bestreuen und mit Puderzucker bestäuben.

Versunkener Erdbeer-Streuselkuchen

Zutaten (16 Stücke)

25 g kandierter Ingwer, 150 g kalte + 150 g weiche Butter, 225 g Zucker, 350 g Zucker, Salz, 1 Messerspitze gemahlener Ingwer, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 4 Eier, 50 g Speisestärke, 50 g gemahlene Mandeln (ohne Haut), 1/2 Päckchen Backpulver, 500 g Erdbeeren, Fett und Mehl für die Form, Alufolie

Zubereitung

1. Kandierten Ingwer fein hacken. Kalte Butter in Würfeln, 75 g Zucker, 225 g Mehl, 1 Prise Salz, kandierten und gemahlenen Ingwer erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit bemehlten Händen zu Streuseln verarbeiten.

2. Weiche Butter, 150 g Zucker, 1 Prise Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes 2–3 Minuten cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. 125 g Mehl, Stärke, Mandeln und Backpulver mischen, unterrühren.

3. Rührteig in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute quadratische Springform (24 x 24 cm) geben, glatt streichen. Erdbeeren waschen, putzen, mit der Spitze nach oben nebeneinander leicht in den Teig drücken. Streusel gleichmäßig darüber verteilen.

4. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 50 Minuten backen (nach ca. 40 Minuten abdecken). Kuchen herausnehmen, auf einem Kuchengitter ca. 3 Stunden auskühlen lassen. Kuchen aus der Form lösen.

Erdbeer-Crumble-Törtchen

Zutaten (4 Förmchen; 8 Stücke)

500 g Erdbeeren, 300 g Mehl, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, abgeriebene Schale von 1 Limette, 1 Prise Salz, 150 g weiche Butter, 1 Ei, ca. 4 EL Paniermehl, 1-2 TL Puderzucker, Fett und Mehl für die Förmchen

Zubereitung

1. Erdbeeren vorsichtig waschen, gut abtropfen lassen, putzen und je nach Größe halbieren oder in Stücke schneiden.

2. Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker, Limettenschale und Salz in einer Schüssel mischen. Butter und Ei zufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verkneten.

3. 4 Tartelettförmchen mit Lift-off-Boden (Oberseite à ca. 12,5 cm Ø, Boden ca. 11 cm Ø, mit einem ca. 3 cm hohen Rand!!!!) fetten und mit Mehl ausstäuben. Gut die Hälfte des Streuselteiges als Boden und Rand in die Förmchen drücken. Auf jeden Boden ca. 1 EL Paniermehl streuen und die Erdbeeren darauf verteilen. Mit dem übrigen Streuseln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen, untere Schiene (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 40–45 Minuten backen. Crumble-Törtchen in den Förmchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Törtchen aus den Förmchen lösen, mit Puderzucker bestäuben und halbieren. Lauwarm oder ausgekühlt servieren. Dazu schmeckt Vanilleeis.

Kategorien: