Erkältung: Hausmittel und Tipps gegen Halsschmerzen

erkaeltung hausmittel b
Gegen Halsschmerzen gibt es eine Vielzahl von Hausmitteln und Tipps.
Foto: © fotogestoeber - Fotolia.com

Infektionskrankheiten

Halsschmerzen sind oft Vorboten einer Erkältung, sie können aber auch die Folge einer Infizierung mit Streptokokken sein. Oftmals treten Halsschmerzen deshalb auch in Zusammenhang mit einer Halsentzündung oder Mandelentzündung auf. Gegen das unangenehme Kratzen und Brennen im Hals gibt es eine Vielzahl von Hausmitteln und Tipps, die Erste Hilfe bei auftretenden Beschwerden liefern können. Welche das sind, erfahren Sie hier.

 

Hilfe bei Halsschmerzen und leichten Entzündungen

Bei Halsschmerzen sollten Sie viel trinken, um die Schleimhäute im Halsraum und Rachenraum feucht zu halten. Das fördert den Heilungsprozess der entzündeten Stellen, die das unangenehme Kratzen und Brennen verursachen. Am besten nehmen Sie die Flüssigkeit in Form von Mineralwasser und Tee zu sich . Bereiten Sie sich beispielsweise einen selbst gemischten Tee aus Kardamom, Ingwer und Nelken zubereiten. Dosieren Sie die Gewürze dazu in einem Einweg-Beutel und überbrühen Sie diesen mit Wasser. Beachten Sie auch folgenden Tipp: Lassen Sie die Mischung etwa 15 Minuten ziehen, erst dann sollten Sie den Aufguss lauwarm trinken.

 

Altes Hausmittel: Wickel bei Halsschmerzen

Auch selbstgemachte Wickel können dabei helfen, Halsschmerzen zu lindern. Legen Sie dazu ein dünnes Baumwolltuch bereit und streichen darauf eine Schicht Magerquark. Darauf legen Sie dann fein geschnittene Zwiebelscheiben. Im Anschluss wickeln Sie sich das Tuch um den Hals und lassen den Wickel ein bis zwei Stunden einwirken. Wenn Sie mögen, können Sie währenddessen auch noch frische Salbeiblätter kauen – sie lindern nicht nur die Halsschmerzen, sondern helfen auch gegen Heiserkeit.

 

Weitere Tipps bei Halsschmerzen

Zu weiteren Tipps bei Halsschmerzen gehören das Warmhalten des Halses sowie das Schonen Ihrer Stimme. Obwohl Vitamin C bei Erkältungen und Halsschmerzen hilft, sollten Sie dennoch auf Orangensaft oder andere säurehaltige Getränke verzichten, da sie dem gereizten Rachen noch mehr zusetzen. Stattdessen sollten Sie sich lieber einen eigenen Drink mixen: Pressen Sie eine frische Zwiebel aus und vermischen Sie den Saft mit etwas Honig, um so die Beschwerden zu lindern. Auch Gurgellösungen sind ein beliebtes Hausmittel bei Halsschmerzen. Bewährt hat sich hierfür abgekühlter Salbeitee, Kamillentee, verdünnter Obstessig oder lauwarmes Salzwasser.

Kategorien: