Erol Sander: Angst um sein Baby

erol sander angst um sein baby
Erol Sander

Erol Sander hat Angst, dass sein Sohn stirbt

Erol Sander / ©WENN.com

Der Schauspieler (41) ist vor wenigen Tagen zum zweiten Mal Vater geworden, macht sich aber große Sorgen, dass er und Caroline Godet (35), seine französische Gattin, mit der er seit zehn Jahren verheiratet ist, den kleinen Elyas unerwartet verlieren. Obwohl sowohl Kind als auch Mutter nach der Geburt am 27. Februar wohlauf waren, kann Sander das ungute Gefühl nicht abschütteln."Mein kleiner Schlawiner ist kerngesund“, erklärt er ‚Das Neue‘. „Trotzdem hat man als Vater Angst, dass das eigene Kind zum Beispiel am plötzlichen Kindstod stirbt. Das passiert so oft in Deutschland. Es ist schrecklich. Ich bete jeden Abend - Bitte, lieber Gott, mein Baby darf nicht sterben!"Übrigens war der gebürtige Türke bei der Geburt mit dabei und packte sogar tatkräftig mit an. "Wir haben das zusammen gemacht, ich habe nicht tatenlos rumgestanden, sondern mitgeholfen und habe die Nabelschnur durchgeschnitten", enthüllte er kurz darauf.

Kategorien: