Erotik-Geheimnis: So werden Sie geheimnisvoll

sexy geheimnis h
In der Liebe gilt: eine geheimnisvolle Aura wirkt sexy.
Foto: iStock

Diese Tipps bringen erotische Spannung in Ihre Beziehung

Erotik braucht ein wenig Spannung. Und die bewahrt man sich am leichtesten, wenn man dem Partner in der Beziehung nicht alles von sich offenbart.

"Wir haben nichts voreinander zu verbergen!"

Wenn Paare diesen Satz über ihre Beziehung äußern, ist das nicht unbedingt ein gutes Zeichen. Möglicherweise liegt die Leidenschaft dann nämlich im Dornröschenschlaf.

In einer Studie der US-Psychologin Christiane Kraft Alsop zeigte sich jedenfalls: Liebende, die einander gewisse Dinge verschweigen, fühlen sich glücklicher und geben an, den Partner durch einen Rest Undurchschaubarkeit besonders anziehend zu finden. Erotik lebt eben auch vom Ungewissen.

Wie Sie sich künftig ein wenig geheimnisvoller geben könnten?

Hier einige Tipps:

Erotische Fantasien in Tagebuchform festhalten

Am besten hat das Notizbuch, in dem Sie Ihre sinnlichen Visionen und Träume skizzieren, einen geheimen Platz und ein kleines Schloss. Schreiben Sie ruhig manchmal vor dem Zubettgehen ein paar Zeilen vor seinen Augen hinein - das bringt Sie in Stimmung und weckt mit Sicherheit gleichzeitig seine Neugierde.

Die Ex-Partner googeln

Was ist aus Ihrer Jugendliebe geworden? Und was treibt der Weiberheld, der vor Jahren Ihr Herz brach, heute? Das Internet bietet dank Google, Facebook und Co die perfekte Möglichkeit zu kleinen Nachforschungen. Vielleicht schicken Sie einer aufgestöberten Ex-Liebe sogar einen aktuellen, besonders schönen Schnappschuss, Motto: Ätsch, jetzt bin ich nicht mehr zu haben!

Strapse unter der Jeans tragen

Wetten, dass Ihre Bluejeans sich ganz anders anfühlen wird, sobald Sie darunter scharfe Dessous wie halterlose Strümpfe oder Strapse tragen? Die verborgenen Accessoires stärken das Selbstbewusstsein und machen die Körpersprache sinnlicher.

Einen Flirt mit dem neuen Kollegen wagen

Seit der Neue angefangen hat, verrenken sich sämtliche Damen der Abteilung den Hals nach ihm. Ist aber auch ein Prachtexemplar! Selbst wenn Sie in Ihrer Partnerschaft vollkommen glücklich sind: Trainieren Sie ruhig, ein wenig zu flirten. Der Trick dabei ist ganz einfach: Keine Versprechungen machen und immer schön unverbindlich bleiben - dann können Sie das heimliche Spiel mit dem Feuer ganz ohne Reue genießen.

Mit falscher Identität in einem Chatroom unterwegs sein

Verwandeln Sie sich doch mal online in "Lady Gaga" und locken Sie andere Besucher eines Chatrooms mit frechen Kommentaren aus der Reserve. Oder Sie geben sich sogar als Mann aus und erproben sich mit Machosprüchen. Tut niemandem weh, ist aber eine äußerst moderne Methode, um sich unter dem Deckmantel der virtuellen Anonymität auszutoben. Prickelnde Vorstellung: Vielleicht haben Sie unerkannt längst mit Ihrem Liebsten, ebenfalls unter Pseudonym eingeloggt, gechattet und geflirtet?

Mit der besten Freundin im Sexshop stöbern

Nur nicht rot werden, wenn Sie beim vertraulichen Beutezug mit Ihrer liebsten Freundin ein erotisches Mitbringsel erstanden haben und Ihr Partner Sie zu Hause mit den Worten "Na Schatz, beim Shoppen was Schönes gefunden?" empfängt. Entweder behalten Sie Ihr Spielzeug für sich oder Sie weihen ihn ein und teilen Ihr Geheimnis - und Ihre Leidenschaft. Ausnahmsweise.

***

Weiterlesen:

Sex: Die 7 häufigsten Pannen im Bett

Kategorien: