Erschreckend: Blick auf Handy kann entscheiden, ob Partner fremdgeht

smartphone handy fremdgehen seitensprung
Wann und wie oft wir auf unser Smartphone schauen, kann entscheiden, ob unser Partner fremdgehen wird.
Foto: iStock

Zu viel Smartphone-Zeit fördert Seitensprung-Gefahr

Wenn Partner in einer Beziehung sich wegen des Smartphones vernachlässigt fühlen, kann es bald zu einem Seitensprung kommen.

"Haaallo, ich rede mit dir!! Hörst du mir überhaupt zu???"

Es ist kein Geheimnis, dass das Internet die Kommunikation um einiges einfacher macht – aber was sind die Auswirkungen auf unsere Beziehung? Eine neue Studie zeigt, dass Frauen und Männer, die sich wegen des Smartphones vom Partner vernachlässigt fühlen, zum Fremdgehen neigen. Sie suchen dann außerhalb der Partnerschaft nach Aufmerksamkeit.

Zu den Details: Die Dating -Seite Victoria Milan hat rund 6000 Mitglieder zur Rolle von Technik in einer stabilen Partnerschaft befragt. Das traurige Ergebnis: Die Mehrheit der Frauen (68 Prozent) fühlt sich wegen der Handynutzung des Partners vernachlässigt.

Frauen und Männer sind sich einig, dass es Momente gibt, wo der Blick des Partners auf das Handy einen zur Weißglut bringt und man dazu neigt, sich die Aufmerksamkeit anderweitig zu suchen. So kann schnell ein Seitensprung passieren.

Mit 33 Prozent nervt es Frauen vor allem, wenn der Partner während eines Streits auf sein Handy guckt. 19 Prozent der Befragten hassen es, wenn sie den Partner vorm Schlafengehen mit dem Smartphone teilen müssen und 13 Prozent wünschen sich, dass ihr Partner das Handy beim gemeinsamen Abendessen weglegt.

Die Männer finden es besonders unerotisch, wenn die Frau direkt nach dem Sex das Telefon sucht.

In diesem Sinne: Packen Sie Ihr Smartphone öfter mal weg, wenn Sie mit Ihrem Liebsten zusammen sind. Es wird Ihrer Beziehung garantiert gut tun.

***

Seitensprung: 10 Gründe, warum Single-Frauen auf verheiratete Männer stehen

Kategorien: