Expose Shooting: Echte Frauen zeigen sich nackt

dsc5 expose shooting liora k jes baker
Das Expose Shooting ist ein Projekt von Liora K und Jes Baker .
Foto: Liora K Photograpy

Natürlich schöne Frauen hautnah

Die Fotografin Liora K. und ihre Freundin die Bloggerin Jes Baker zeigen Frauen so, wie sie wirklich sind: unperfekt, aber gerade deswegen schön.

Schon 2013 wurde die Idee für das Expose Fotoshooting geboren. Das Konzept von Fotografin Liona K. und Bloggerfreundin Jes Baker : Sie wollen Frauen genauso zeigen, wie sie in echt aussehen. Und zwar mit Schwangerschaftsstreifen, Cellulite und all ihren Rundungen. Das Ergebnis ist eine Hommage an die natürliche Schönheit.

In diesem Jahr fotografierten die Freundinnen insgesamt 96 Frauen und weiteten das Projekt damit noch weiter aus. Für die meisten Fotografierten war es ein großer Schritt und auch so eine Art Mutprobe, sich vor die Kamera zu stellen. Vielen von ihnen wurde ihr ganzes Leben lang auf die eine oder andere Art vermittelt, dass ihr Körper alles andere als fotogen wäre. Das Expose Fotoshooting war darum eine ganz besondere Erfahrung für jede von ihnen. Ein persönlicher Triumph.

Dem Konzept des Expose Fotoshootings liegt nicht nur die Idee zugrunde, natürliche Schönheit zu zeigen. Es geht den Initiatorinnen Liona K. und Jes Baker auch darum, Frauen zu beweisen, dass sie mit ihren vermeintlichen Makeln nicht allein sind. Die Medien vermitteln mithilfe überarbeiteter Photoshop-Aufnahmen ein völlig falsches Bild. Cellulite, Schwangerschaftsstreifen, Fettpölsterchen - das alles gibt es in der Welt des Glamours nicht. In der Realität aber sind wir ganz normalen Frauen damit nicht allein. Was dieses Fotoshooting der besonderen Art auf großartige Art und Weise beweist.

Falls Sie noch mehr beeindruckende Bilder sehen wollen: Ein anderes Projekt, das die natürliche Schönheit ebenso feiert, ist das The Nu Project .

Kategorien: