Fake Lashes: Für den ulitmativen Diven-Look

fake lashes model backstage h
Auch die Beauty-Profis auf den Fashion Weeks lieben Fake Lashes!
Foto: Getty Images

Die Verführung liegt meist im Detail!

Wir lieben Fake Lashes! Und nicht mehr nur auf dem Rotem Teppich sind die Schummel-Wimpern gefragter denn je. Hier finden Sie Tricks für einen aufsehenerregenden Augenaufschlag.

Keine Frau kommt mittlerweile mehr an ihnen vorbei. Kein Wunder, denn sie ersparen uns morgens im Bad kostbare Zeit.

Fake Lashes klebt man sich selber auf. Klingt am Anfang oft sehr kompliziert. Wie soll man auch nur mit einem Auge sehen können, wo man hin klebt? Keine Sorge Mädels – Mit ein wenig Übung ist das kinderleicht! Generell gilt: Je länger, desto glamouröser! Fake Lashes gibt es als Band, Bündel und auch als Einzelwimpern. Am besten ist, man probiert sich aus und schaut, womit man selber am besten zurechtkommt.

Ein hautverträglicher Latexklebstoff fixiert die Fake Lashes sicher und fest. Mit den Einzelwimpern können auch kleinere Lücken zwischen den Härchen ausgeglichen werden. Wer nicht weiß, dass es Verlängerungen sind, hält die Wimpern für echt. Durch geschicktes Anbringen verschiedener Wimpervariationen kann das Auge modelliert werden, der Blick ist klarer, strahlender und schöner. Wimperntusche ist ab sofort nicht mehr nötig!

Übrigens: Fake Lashes können sogar mehrmals verwendet werden: Nach dem Tragen einfach vorsichtig mit Alkohol (gibt es in der Apotheke) von Mascara und Klebstoff befreien.

Kategorien: