Faltanleitung für einen Osterhasen in 3D

faltanleitung papierhased

Foto: deco&style

Österliche Tischdeko

Dank dieser Faltanleitung kommt der Osterhase in diesem Jahr dreidimensional daher und Sie können diese Tischdeko ganz einfach selber basteln.

Das brauchen Sie für den Osterhasen:

  • Computer, Drucker und Papier
  • Klebestift
  • Tazetten
  • Myrtendraht
  • Drahtring (vom Floristen)
  • grünes Moosgummi DIN A3 (alternativ PANNÅTischset von IKEA, 2,29 Euro)
  • Schere
  • Rosenschere
  • Zirkel
  • Stecknadeln

Hier finden Sie die Vorlage:

Und so wird's gemacht:

1. Vorlage herunterladen, in DIN A4 ausdrucken und ausschneiden. Entlang der Linien falten und die grauen Umklapplaschen mit Klebestift bestreichen. An der nächstliegenden Fläche von hinten festkleben. Die Ohren am Kopf festkleben.

2. Blumen kürzen. Jeweils einige Stiele zusammenfassen und diese mit Myrtendraht an dem Drahtring befestigen. Blumen immer wieder schuppen förmig anlegen und mit Draht festwickeln, zwei Stellen für die Hasenohren aussparen.

3. Mit dem Zirkel einen Kreis von 20 cm Radius auf das Moosgummi zeichnen und ausschneiden. Kranz mit Stecknadeln feststecken und den Osterhasen in der Mitte festkleben.

Tipp: Wer es bunt möchte, kann die Vorlage auch auf buntes Papier drucken. Oder um einen größeren Hasen zu bekommen, Vorlage im Copyshop auf DIN A3 vergrößern.

Die Anleitung zum Download finden Sie hier!

Kategorien: