Familie Bowser: Transsexuelle Eltern bekommen zwei Söhne

familie bowser transsexuelle eltern
Wer könnte erraten, dass die ganz normale Familie Bowser ein Geheimnis verbirgt?
Foto: Bianca Bowser/ Facebook

Auf natürlichem Wege bekamen Nick und Bianca Bowser zwei gesunde Kinder

Die Familie Bowser ist ganz normal - bis auf die Tatsache, dass die Eltern Nick und Bianca Bowser transsexuell sind. Ihre Kinder bekamen sie auf natürliche Weise.

Zusammen mit ihren zwei Söhnen Kai (3) und Pax (17 Monate) leben Bianca und Nick Bowser ein ganz normales und glückliches Leben in Louisville, Kentucky (USA). Was die kleinen Kinder des Paares noch nicht wissen: Ihre Eltern sind transsexuell.

Der 27-jährige Nick Bowser wurde als Nicole geboren. Seine 32 Jahre alte Ehefrau Bianca Bowser wuchs als kleiner Junge mit dem Namen Jason auf. Sowohl Nick wie auch Bianca wird bereits im frühen Kindesalter klar, dass sie sich in ihrem eigenen Körper nicht wohlfühlen. Als Teenager outen sich beide als homosexuell - doch ändert das kaum etwas an der Tatsache, dass sie sich jeweils in ihrem eigenen Körper gefangen fühlen.

Bianca Bowser fängt erst im Alter von 20 Jahren an, ihr Leben als Transsexuelle voll auszuleben. Auch Nick muss erst älter werden, um zu erkennen, dass er nicht lesbisch ist. Im Interview mit dem amerikanischen Fernsehsender ABC News sagt er: "Im Grunde hat mir mein Gehirn gesagt, dass ich ein Mann sein möchte."

Als sich Nick und Bianca schließlich kennenlernen, ist sie bereits ein ganzes Stück weiter. Im Gegensatz zu Nick wurde Bianca bereits operiert. Sie spart nun für die finale Geschlechtsumwandlung. Doch diese Pläne rücken in den Hintergrund, als Bianca und Nick sich verlieben und im Jahr 2010 schließlich heiraten. Denn Nick und Bianca Bowser wünschen sich, was fast jedes Paar gerne hätte: Kinder.

Sie beginnen, ihre unterschiedlichen Optionen zu diskutieren, wiegen die Vor- und Nachteile einer Adoption, einer Leihmutterschaft und einer natürlichen Schwangerschaft ab. Schließlich fällt die Entscheidung. Nick und Bianca möchten ihre Kinder auf natürlichem Wege bekommen. Da beide noch ihre ursprünglichen Sexualorgane besitzen, ist dies nach wie vor eine Option.

So sehr sich auch beide auf ihre Kinder und ihr gemeinsames Leben als eine Familie freuen, für Nick sind die Schwangerschaften eine große Herausforderung. Er muss seine eigenen Bedürfnisse hinten anstellen und für die Zeit der zwei Schwangerschaften einen "Kampf mit seinem Geist und seinem Körper" ausfechten. Schließlich wird er in dieser Phase immer wieder an sein ursprüngliches Geschlecht erinnert, obwohl er eigentlich ein Mann sein möchte.

Doch diese schwierige Zeit liegt nun hinter dem Paar. Inzwischen hat sich Nick seine Brüste entfernen lassen. Für Biancas kostspieligere Geschlechtsumwandlung wird Familie Bowser allerdings noch länger sparen müssen. An erster Stelle stehen jetzt ihre Kinder, ihre eigene Familie.

Dieser steht noch eine weitere Herausforderung bevor, wenn Bianca und Nick Bowser ihren Kindern mitteilen werden, dass ihre Eltern transsexuell sind. Das Ehepaar möchte ihren Kindern die Wahrheit auf gar keinen Fall verschweigen und mit ihnen darüber sprechen, wenn sie es auch verstehen können. Jetzt ist für die Kinder nur eines wichtig: Sie haben Mutter und Vater, die sie lieben und umsorgen.

Daran wird sich auch nichts ändern.

Mehr lesen:

Kind outet sich als transsexuell: Reaktion der Eltern ist unglaublich

Tolle Aktion: Mitschüler unterstützen transsexuelle Freundin

Kategorien: