Farbverlauf für die Fingernägel ist Trend

farbverlauf nagellack trend
Das Spiel mit den Farben geht weiter: Ab sofort tragen wir mehrere Lackfarben gleichzeitig.
Foto: Hersteller

Ombré wandert jetzt von den Haaren auf die Nägel

Der Farbverlauf-Trend wird so schnell wohl nicht im Sande verlaufen. Nach Ombré-Haaren und -Lippen sind diesen Sommer die Nägel dran. Hier: Was die neuen Sheer Coats können.

Wenn wir normalerweise einen Nagellack kaufen, der zwar eine richtig knallige Farbe hat, sonst aber eher wässrig in der Flasche aussieht, war es definitiv ein Fehlkauf. Bis jetzt! Denn wenn man sich derzeit in den Beautysphären auf Instagram rumtreibt, fällt auf: Transluzenter Lack in poppig bunten Farben scheint das nächste große Ding auf dem Nagellackmarkt zu sein.

Ein von @wisteriaful gepostetes Foto am

Ein von 010 (@yi010) gepostetes Foto am

Ein von alina (@linialina_) gepostetes Foto am

Nagellack, der sich sehr gleichmäßig auftragen lässt und dabei immer leicht transparent bleibt, ersetzt jetzt jedes noch so ausgefallene Dip-Dye-Tutorial für die Fingernägel . YSL launchte gerade seine Pop Water-Kollektion mit wässrigen Farblacken, OPIs bunte Sheer Top Coats gibt's bislang nur in den USA und auch Essie soll noch diesen Sommer eine eigene transluzente Lack-Range herausbringen.

Nach und nach aufgetragen, entsteht mit diesen Lacken ein zarter Ombré-Look. Der Effekt wird stärker, wenn man vorher weißen Unterlack aufträgt. Unser Favorit: Der zarte Aquarell-Look wirkt besonders sommerlich! Wie's funktioniert? Nagellack aufpinseln, bis der gewünschte Look erreicht ist. Et voilà, transparente Nägel mit Farbverlauf!

Türkisblauer "Sheer Nail Polish" von American Apparel, ca. 9 Euro. Grenadinefarbener "Rouge Dior Top Coat Tie Dye" von Dior über www.douglas.de, ca. 26 Euro. "Pop Water - La Laque Couture" im Ton "Rose Splash" von Yves Saint Laurent über shop.nordstrom.com, ca. 24 Euro.

Wer den Trend erst mal ausprobieren möchte: Ombré-Nagellack kann man sich auch selber machen. Einfach etwas transparenten Top Coat mit der Lieblingsfarbe vermischen, gut schütteln und die Farbe auf einem weißen Stück Papier testen. Wie Farbverlauf noch geht: Tragen Sie Unterlack und anschließend einen weißen Nagellack auf. Nun auf ein Make-up-Schwämmchen (gibt's in der Drogerie) drei Nagellack-Farben Ihrer Wahl pinseln. Jetzt das Schwämmchen greifen und in drehenden Bewegungen auf den Nagel drücken. Möglichst zügig, sonst trocknen die Farben und der Schwamm bleibt eventuell kleben. Erneut Farben auf den Schwamm geben und wiederholen, bis Ihr gewünschtes Ergebnis erreicht ist. Nagel für Nagel. Schramme am übernächsten Tag? Einfach wiederholen.