Fatburning vor dem Frühstück

fatburning vor dem fruehstueck
Gesund abnehmen
Foto: Thinkstock

Fatburner Frühsport

Wer ordentlich Fett verbrennen will, sollte seine Trainingseinheit vor das Frühstück legen. Denn Sport auf leeren Magen ist ein wahrer Fatburner, hat eine britische Studie herausgefunden.

Raus aus dem Bett und ab ins Fitnessstudio – am besten noch vor dem Frühstück ! Denn Training auf nüchternen Magen lässt unseren Körper mehr Fett verbrennen und Speckpölsterchen effektiver abbauen als das Workout nach dem Frühstück. Zu diesem Ergebnis kamen die Wissenschaftler um Dr. Jason Gill von der Glasgow University.

Die Galerie verrät die 33 größten Diätmythen.

Im Rahmen der Studie , die im Oktober 2012 im Fachblatt „British Journal of Nutrition“ veröffentlicht wurde, luden die Forscher ihre Probanden drei Mal zum Frühstück ins Labor ein.

Während der erste Frühstücksbesuch völlig sportfrei ablief, mussten die geladenen Gäste beim zweiten Mal einen flotten Spaziergang vor dem Frühstück einlegen und beim dritten Besuch danach.

Fatburning vor dem Frühstück

Das Ergebnis: Bei den Frühstücksterminen mit sportlichem Einsatz brachten die Probanden logischerweise mehr Fett zum Schmelzen als bei ihrem ersten Besuch. Betätigten sie sich vor dem Frühstück, verbrannten sie 33 Prozent mehr Fett und hatten niedrigere Blutfettwerte als bei der Trainingseinheit nach dem Frühstück.

Und nur keine falsche Scheu! Das Training auf nüchternen Magen darf auch ruhig etwas anstrengender sein als ein flotter Spaziergang! Unser Körper hat nämlich genügend Reserven für ein 90- bis 120-minütiges Workout, erklärt Dr. Gill.

Abnehmen: Schlank-Tipps auf COSMOPOLITAN Online >>

Body: Workout-Videos auf JOY Online >>

Kategorien: