Faux Bob: Haare ab? Nee ... ein Fake Bob!

faux bob h
Backstage bei Badgley Mischka: der Faux Bob im Stil der 20er Jahre.
Foto: Getty Images

Der angetäuschte Bob ist angesagt!

Lässt die Mähne halb so lang, aber doppelt so dick wirken: der Faux Bob ist Trend!

US-Label Badgley Mischka stylt ihn im Stil der 20er Jahre (siehe Foto). Auch angesagt: der Fülle-Look mit Sixties-Appeal. Wir verraten, wie Sie beide Frisurentrends leicht nachmachen können.

Für diesen Twenties-Look Haar-Enden zu einer Rolle einschlagen und "unsichtbar" (innen am Haar) feststecken. Auch typisch für diesen Fülle-Look: Extravagante Accessoires wie funkelnde Haarspangen.

Sie mögen es voluminös? Dann die Haare à la Sechzigerjahre einfach einschlagen. Und so gelingt der Faux Bob im Sixties-Style : Für Volumen und Glanz werden die Haare über eine große Rundbürste geföhnt, die Ansätze antoupiert und mit Haarspray fixiert. Dann im Nacken locker mit einem Ripsband zum Zopf zusammennehmen. Da solche Bänder sich gern unbemerkt verabschieden, empfiehlt es sich, ein Haargummi drunterzutragen. Zum Gesicht hin ein paar Strähnen locker rauszupfen.

i-Tüpfelchen für beide Glamour-Looks: viel Glanz!

Kategorien: