FdH-Diät: Wie die Diät auch gesund sein kann

fdh diaet h
FdH steht für "Friss die Hälfte" und gehört zu den bekanntesten Regeln für das Abnehmen.
Foto: corbis

Halb so wild!

Weniger essen macht schnell schlank. Wie FdH auch gesund sein kann, erklärt die Ernährungs-Wissenschaftlerin Wiebke Aden.

Futter die Hälfte (FdH) - dieses ebenso einfache wie geniale Prinzip ist die Mutter aller Diäten . "Doch das ursprüngliche Konzept hat einige Schwachstellen", erklärt Ernährungs-Wissenschaftlerin Wiebke Aden. "Wer von allem nur noch die Hälfte isst, der nimmt zu wenige Vitamine, Mineralstoffe und Eiweiße auf. FdH sollten wir deshalb nur bei Lebensmitteln anwenden, die viel Zucker und Fett, aber wenige gesunde Nährstoffe enthalten.

Pizza, Torte, Limo und Bratwurst sind solche FdH-Kandidaten. Frisches Obst und Gemüse, magerer Joghurt und Quark, Geflügel und Seefisch haben so wenige Kalorien, dass es gar nicht nötig ist, nur die Hälfte der gesunden Sattmacher zu futtern."

FdH-Diät: Mein Lieblings-Diät-Essen:Richtig viel Gemüse zum Sattessen, gesundes Pflanzenöl, mageres Fleisch und dazu einen Joghurtdip - so gesund und lecker ist FdH!

Knusperschnitzel mit Ofengemüse:

Zutaten für 4 Personen:

  • 800 g Butternusskürbis
  • 3 Möhren
  • 1 rote Zwiebel
  • 400 g Chicorée
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Kartoffeln
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 3 EL Mehl
  • je ¼ Bund Petersilie und Schnittlauch
  • ger. Muskatnuss
  • 4 Putenbrustschnitzel (à ca. 125 g)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 200 g Naturjoghurt (1,5 % Fett)
  • 1 Pr. Zucker

Zubereitung:

1. Kürbis in Spalten, Möhren in Scheiben schneiden. Zwiebel achteln. Chicoréestauden halbieren. Rosmarin zerzupfen, mit Gemüse, 1 EL Öl, Salz, Pfeffer mischen und auf ein Backblech geben. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) 30 - 35 Minuten backen.

2. Kartoffeln schälen, reiben, ausdrücken, mit Ei, Mehl verrühren. Kräuter hacken, untermischen. Masse mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen. Fleisch salzen, mit der Röstimasse ummanteln. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Schnitzel darin ca. 10 Minuten braten. Zitronenschale abreiben, Saft auspressen. Joghurt mit Abrieb, ca. 2 EL Saft, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Mit Schnitzeln, Gemüse anrichten.

Zubereitung ca. 50 Minuten.Pro Portion ca. 380 kcal; E 40 g, F 10 g, KH 32 g

Kategorien: