Fernbeziehung: Wenn die Sehnsucht mit jedem Kilometer wächst

fernbeziehung h
Jedes zehnte Pärchen lebt in einer Fernbeziehung.
Foto: thinkstock

Neun goldene Regeln zum Glück

Ein letzter Kuss, ein letzter Blick, ein letztes Winken. ‚Die Türen schließen, zurück bleiben, bitte‘. Ein ganz normaler Sonntagabend an deutschen Bahnhöfen. Sich Trennen, sich wiedersehen, sich trennen, sich wiedersehen … Immer mehr Paare leben in einer Fernbeziehung. Knapp 10 % der Deutschen erleben eine gemeinsame Zweisamkeit nur am Wochenende, müssen sich unter der Woche mit quälenden Sehnsuchtsgefühlen plagen. Mit jedem Kilometer und jeder Stunde wächst das gegenseitige Verlangen. Und die Frage nach dem ‚wie wäre es wenn‘, also wenn er in München geblieben oder sie mit ihm nach London gegangen wäre, auch. Besonders schwierig wird es dann, wenn man sich vorher jeden Tag gesehen, vielleicht sogar zusammen gewohnt hat. Und plötzlich beschränkt sich das Miteinander auf die Wochenenden. Aber es gibt sie wirklich, die glückliche Fernbeziehung - egal ob sie aus einer Urlaubsliebe oder einem jobbedingtem Umzug entstanden ist.

Unser kleiner Liebesguide verrät Ihnen, wie Sie die Tücken einer Fernbeziehung meistern.