Festliche Tischdeko zum Selbermachen

festliche tischdeko

Foto: deco&style

Tischlein deck dich!

Fine Dining: Glänzende Materialien, dezente Farben und üppiger Blumenschmuck versetzen Sie in 5 Sterne-Restaurant.

Dufte Blüten

Ein Muss für jeden klassisch eingedeckten Tisch? Blumen! Für die prächtigen Bouquets ganz in Weiß die Stiele von Rosen, Schleierkraut, Inkalilien und Dahlien von überschüssigem Grün befreien und spiralförmig zu gemischten Sträußen zusammennehmen. Diese Mini-Gebinde stehen übrigens nicht in Vasen, sondern in simplen Teelichthaltern .

Tipp: Mehrere davon nebeneinander auf einem rechteckigen Tablett wirken wie ein aufwendiges Gesteck.

Stuhl „Pluto“, ca. 96 €: Octopus. Tablett, ca. 20 €: Bloomingville. Teelichthalter, je ca. 3 €: Butlers

Feiner Zwirn:

Zum Gourmet-Dinner wirft sich selbst die Menükarte in Schale: Sie kleidet sich in einen gefalteten und steckt sich zur Feier des Tages sogar noch eine Rosenblüte ans Revers.

Porzellanteller, je ab ca. 20 €: Menu über Design3000.de. Serviette, ca. 10 €: Casagent über Nostalgie im Kinderzimmer. Tischdecke, ca. 60 €, Besteck, Stück ca. 4 €: ZaraHome. Porzellanmuschel, ab ca. 140 €: Nymphenburg über Desiary.de. Gläser „Pure“, je ab ca. 8 €: Schott Zwiese

Goldschatz

Als süßer Gaumenschmeichler zum Kaffee setzt diese Nascherei Ihrem Menü das Krönchen auf: Einfach mit einem feinen Pinsel etwas zum Verzehr geeignetes Blattgold auf die (gekauften) Pralinen geben und einzeln in kleinen Glasschatullen servieren.

Glasboxen, je ab ca. 60 €: Iittala über Scandinaviandesigncenter.de. Espressotassen, je ca. 7 €: RoyalDoulton

Kategorien: