Festliche Torten: 3 Rezepte für Weihnachten

festtagstorte fuer weihnachten
Frisch und schokoladig zugleich: drei Festtagstorten für Genussmomente zu Weihnachten.
Foto: RFF

Fruchtig, frisch & schokoladig: Besondere Torten für Weihnachten

Weihnachten ist das Fest der Liebe, der Familie und des Wohlergehens. Da dürfen festliche Torten auf dem weihnachtlichen Kaffeetisch nicht fehlen. Unsere Torten-Rezepte haben den fruchtig frischen Kick.

Torte Nr. 1: Orangen-Weihnachtstorte

Mit den den leuchtend gelben Südfrüchten auf dieser Torte bringen Sie Farbtupfer auf die Tafel.

Zubereitungszeit: ca. 1 ¾ Stunden
Wartezeit: ca. 2 ½ Stunden
Pro Stück ca. 450 kcal; E 8 g, F 27 g, KH 43 g

Zutaten für ca. 12 Stücke

  • 4 Bio-Orangen
  • 50 ml Orangensaft
  • 50 g gem. Haselnüsse
  • 50 g gem. Mandeln
  • 100 gvschnittfeste Nuss-Nougat-Masse
  • 370 g Zucker
  • 30 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Msp. gem. Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 5 EL Haselnussöl
  • 6 Eier + 2 Eiweiß (Größe M)
  • 180 g kalte Butter
  • 1 Vanilleschote
  • 4 Blatt Gelatine
  • Schokosterne und Zuckerperlen zum Verzieren

Zubereitung

1. Schale von 2 Orangen abreiben. Dann Filets herausschneiden. Saft aus den Trennhäuten drücken, mit Orangensaft auf 130 ml auffüllen.

2. Nüsse und Mandeln rösten. Nougat glatt rühren. 100 g Zucker, Nuss-Mix, Mehl, Backpulver, 1 Msp. Zimt und Salz mischen. Öl, Hälfte der Orangenschale und 3 Eier einrühren. Springformboden (26 cm Ø) fetten. Masse einfüllen. Filets und Nougat darauf verteilen. Im heißen Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) 25 - 30 Minuten backen. Auskühlen lassen.

3. Butter in Stücke schneiden, einfrieren. Mark der Vanilleschote auskratzen. 2 Blatt Gelatine einweichen. Tortenring (ca. 24 cm Ø) mittig auf den Boden setzen. 3 Eier, Saft, Rest Orangenschale, Vanillemark und 150 g Zucker über einem heißen Wasserbad aufschlagen, bis die Eier leicht stocken. Butter untermixen. Gelatine einrühren. Creme in denTortenring geben, ca. 3 Stunden kalt stellen.

4. Filets aus 2 Orangen schneiden. 2 Blatt Gelatine einweichen. 120 g Zucker und 1 Msp. Zimt mischen. Eiweiße mit Zucker-Zimt steif schlagen. Gelatine auflösen. 2 EL Eischneeeinrühren, dann in übrigen Eischnee heben. Eischnee in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Torte mit Eischnee verzieren. Eischnee mit dem Bunsenbrenner leicht bräunen. Mit Orangen, Perlen und Sternen verzieren.

Torte Nr. 2: Lebkuchen-Mango-Torte

Diese Torte ist die perfekte Kombination aus Schokolade, Frucht und lockerem Tortenboden!

Zubereitungszeit: ca. 1 ¾ Minuten
Wartezeit: ca. 5 Stunden
Pro Stück ca. 360 kcal; E 7 g, F 21 g, KH 36 g

Zutaten für ca. 16 Stücke

  • 150 g Butter
  • 100 g und 6 EL Zucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • 300 g Mehl
  • 75 g gehackte Haselnüsse
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Backpulver
  • 600 ml Milch
  • 1 Päckchen Puddingpulver "Vanille-Geschmack" (zum Kochen)
  • 1 Dose (425 ml) Mango
  • 5 Blatt Gelatine
  • 200 g Schlagsahne
  • 100 g Zartbitter -Schokolade
  • 1 Würfel (25 g) Kokosfett

Zubereitung

1. Butter und 100 g Zucker weißcremig rühren. Eier unterrühren. Mehl, Haselnüsse, Lebkuchengewürz und Backpulver mischen. Abwechselnd mit 100 ml Milch unterrühren. Teig in eine gefettete, bemehlte Springform (26 cm Ø) geben und glatt streichen. Im heißen Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

2. 400 ml Milch aufkochen. Puddingpulver, 6 EL Zucker und 100 ml Milch glatt rühren. In die kochende Milch rühren, aufkochen und 1 Minute köcheln. Ca. 15 Minuten abkühlen lassen, dabei mehrmals umrühren. Mango in einem Sieb abtropfen lassen.

3. Gelatine einweichen, ausdrücken, auflösen und 2 EL warmen Pudding einrühren. In den übrigen Pudding rühren und ca. 45 Minuten abkühlen lassen. Kuchen waagerecht halbieren. Um die untere Hälfte einen Tortenring stellen. Mango in Stücke schneiden.

4. 100 g Sahne steif schlagen. Erst Sahne, dann Mango unter den Pudding heben. Creme auf dem Kuchenboden streichen. Obere Kuchenhälfte auflegen und ca. 2 Stunden kalt stellen.

5. Schokolade mit 100 g Sahne und Kokosfett in einem Topf bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Kuchen aus dem Tortenring lösen und Glasur auf dem Kuchen verteilen. Kuchen nochmals ca. 1 Stunde kühl stellen.

Torte Nr. 3: Schoko-Passions-Torte

Mmmmmmmh! Außergewöhnlicher Geschmack mit extra viel Frucht, so können wir uns die Festtage prima schmecken lassen!

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde
Wartezeit: ca. 6 Stunden
Pro Stück ca. 370 kcal; E 8 g, F 25 g, KH 29 g

Zutaten für ca. 12 Stücke

  • 125 g Puderzucker
  • 50 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 175 g gem. Mandeln ohne Haut
  • 200 g Eiweiß (4 - 5 Stück; Größe M)
  • 50 g Zucker
  • 3 EL gehackte Haselnüsse
  • 150 g Zartbitter-Schokolade
  • 400 g Schlagsahne
  • 4 Blatt Gelatine
  • 50 ml Passionsfruchtsaft
  • 50 ml Orangensaft
  • 5 Passionsfrüchte
  • 3 EL Apfel-Gelee

Zubereitung

1. Puderzucker, Mehl, Backpulver und Mandeln vermengen. Eiweiße steif schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen. Mehlmischung unterheben. Masse in zwei gefettete und mit Mehl ausgestäubte Springformen (ca. 20 cm Ø) füllen und glatt streichen. Mit Nüssen bestreuen und im heißen Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) ca. 15 Minuten backen.

2. Biskuits aus dem Ofen nehmen, vom Rand lösen und auskühlen lassen. Schokolade schmelzen und etwas abkühlen lassen. 250 g Sahne steif schlagen und portionsweise in die lauwarme Schokolade rühren.

3. Drei Blatt Gelatine einweichen. Passionssaft erwärmen. Ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Orangensaft zugießen und kalt stellen, bis er anfängt zu gelieren. 150 g Sahne steif schlagen und unterheben.

4. Um einen Boden einen Tortenring legen und die Schokocreme darauf verstreichen. 2. Boden daraufsetzen und die Fruchtcreme darauf verstreichen. Ca. 2 Stunden kühlen.

5. Ein Blatt Gelatine einweichen. Passionsfrüchte halbieren und das Fruchtfleisch herauslösen. Fruchtfleisch und Gelee ca. 1 Minute köcheln lassen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Gelatine darin auflösen und lauwarm abkühlen lassen. Passionsfrucht-Gelee auf den Kuchen gießen und ca. 3 Stunden kalt stellen.

Auch super lecker:

Oreo-Cheesecake - Cookies and Cream

Wenn es eher schnell gehen muss: Kuchen in der Tasse!

Kategorien: