Fettverbrennung anregen mit der richtigen Ernährung

fettverbrennung anregen b
Ab 40 tickt unser Stoffwechsel etwas anders und die Pfunde purzeln nicht mehr von alleine.
Foto: Stuart Pearce/ /age fotostock Spain S.L./Corbis

Ab 40 nimmt man anders ab

Es ist ja ein bisschen gemein: Da verkneift man sich das Naschen, isst nur noch wenig - und trotzdem tut sich nichts auf der Waage. Jetzt braucht es Profi-Tipps!

Fettverbrennung anregen ab 40

Sie essen wie immer, doch plötzlich kneift der Hosenbund. Viele Frauen um die 40 kennen das. Und: Reichte es früher aus, ein paar Tage lang fettreduziert und kalorienärmer zu essen , bleibt der Erfolg auf der Waage nun aus. Reaktion: Es gibt nur noch Salat oder Rohkost. Häufig fällt dann der Satz "Ich esse immer weniger, doch ich nehme sogar zu!" Ein Teufelskreis. Denn zu wenig zu essen bringt den Stoffwechsel, der sich mit dem Alter ganz natürlich verändert, noch mehr aus der Balance.

Wichtig ist jetzt, dem Körper etwas zu geben, das ihn harmonisiert. Das schaffen Sie, indem Sie regelmäßig und ausgewogen essen. Gerade morgens und mittags ist die Verdauung am aktivsten. Wer also das Frühstück ausfallen lässt, tut sich keinen Gefallen. Besser, Sie achten darauf, abends besonders leicht verdauliche Gerichte zu sich zu nehmen. Das typische "Abendbrot" liegt dann zu schwer im Magen.

Es gibt aber viele leckere Alternativen, die die Fettverbrennung anregen. Schonend gegarte Speisen nehmen dem Stoffwechsel ein wenig Arbeit ab. Verzichten Sie abends nach Möglichkeit auf Rohkost oder Frittiertes. Das beschwert unnötig. Lassen Sie sich Zeit fürs Essen, kauen Sie gründlich und trinken Sie möglich nichts während der Mahlzeit, dann wirken die Verdauungssäfte besser. Über den Tag verteilt trinken Sie 1,5-2 l kalorienfreie Getränke , jedoch weder zu heiß noch zu kalt.

Kategorien: