Fingertest: Was verraten Ihre Finger über Sie?

fingertest
Die Finger verraten ob Ihr Partner zu Untreue neigt!
Foto: Getty Images

Handlesen: Machen Sie den Fingertest!

Treu oder untreu, männliches oder weibliches Denken? All diese Dinge können Finger Ihnen verraten! Der Fingertest ist ganz einfach.

Typisch Frau! Diese Aussage treibt uns nur zu oft in den Wahnsinn, schließlich ist jeder Mensch unterschiedlich. Trotzdem scheint es bestimmte Verhaltensweisen zu geben, die insbesondere Männer oder Frauen aufweisen.

Man denke nur an das übliche Missverständnis zwischen Männlein und Weiblein: Frauen interpretieren gerne hinein und Männer können schlecht zwischen den Zeilen lesen- Kommunikationsprobleme sind da vorprogrammiert.

Ob ein Mensch tendenziell eher männlich oder weiblich denkt, treu oder untreu ist, oder eine mathematische Begabung hat, lässt sich laut Forschern nun anhand einer simplen Technik herausfinden. Ein einziger Blick auf die Finger kann Aufschluss über bestimmte Veranlagungen eines Menschen geben.

Was verraten unsere Hände über uns und wie funktioniert der Fingertest?

Test 1:

Verschränken Sie Ihre Hände ineinander. Schon diese simple Haltung kann darauf hinweisen, ob eine Person eher männlich oder weiblich tickt.

Weiblich: Der rechte Daumen ist oben.

Männlich: Der linke Daumen ist oben platziert.


Test 2:

Schauen Sie sich Ihre gespreizten Hände mal genauer an. Auch Abstand und Länge der Finger können über ein eher männliches oder weibliches Verhalten Auskunft geben.

Weiblich: Kleiner Abstand zwischen Zeige- und Ringfinger. Auch die Größe der beiden Finger weicht nur leicht voneinander ab.

Männlich: Je weiter Zeige- und Ringfinger auseinander liegen, desto männlicher denkt ein Mensch. Dasselbe gilt für die Größe: Je länger der Ringfinger im Vergleich zum Zeigefinger ist, desto höher ist die Testosteronkonzentration eines Menschen.


Test 3:

Besonders gut unter die Lupe nehmen sollten Sie hier die Fingerlänge Ihres Liebsten: Es geht um Treue! Wenn der Ringfinger deutlich länger ist, als sein Zeigefinger, ist Vorsicht gefragt. Menschen mit einem langen Ringfinger neigen Studien zufolge eher zur Untreue!


Test 4
:

Es geht wieder um die Fingerlänge. Denn laut Forschern weisen Menschen mit einem niedrigen Testosteronspiegel eine geringere mathematische Begabung auf. Das heißt: Je länger der Ringfinger im Vergleich zum Zeigefinger, desto größer ist das Verständnis für die Mathematik. Das würde zumindest erklären, wieso Mathe nie unser Lieblingsfach war!


Lust auf noch mehr Tests? Hier können Sie den Internet-Sehtest mit Sucht-Potenzial ausprobieren!

Kategorien: