Fit mit Putzen: Workout-Tipps für den Hausputz

fit mit putzen

Foto: iStock

Beim Fensterputzen Kalorien verbrennen

Mit unserem effektiven Putz-Workout lassen Sie Ihr Zuhause in neuem Glanz erstrahlen - und verbrennen ganz nebenbei noch 370 kcal!

So putzen Sie sich fit! Wir verraten Ihnen, wie Sie beim Putzen problemlos Kalorien verbrennen und ihre Wohnung gleichzeitig blitzblak wird.

Warm-up

Wir lassen es locker angehen und starten ganz entspannt mit Staubsaugen . Ja, auch unterm Bett und unter dem Sofa! Das wärmt die Muskeln auf, trainiert die Rückenmuskulatur und die Koordination. Für eine halbe Stunde können Sie sich 120 verbrannte Kilokalorien gutschreiben. So werden fit durchs Putzen.

Arm- und Brust-Training

Fenster- und Fliesen zu putzen ist besonders lästig. Das wissen wir alle nur zu gut. Aus sportlicher Perspektive gehört es jedoch zu den effektivsten Übungen überhaupt. Das Strecken und Dehnen kräftigt die Muskeln und trainiert nicht nur die Oberarme, sondern auch die gesamte Brustmuskulatur. Und: eine halbe Stunde verbrennt 130 Kalorien. Wenn das kein Anreiz dafür ist, sich sofort den Glasreiniger zu schnapppen und nebenbei noch ein paar Kniebeugen für straffere Oberschenkel zu machen.

Rücken-Training

Zücken Sie Staubtuch und -wedel. Nun heißt es ordentlich abstauben! Räumen Sie alles aus den Regalen heraus und sagen Sie dem Schmutz den Kampf an. Ja, auch oben auf den Schränken wird gewedelt. Kostet Zeit, baut in 30 Minuten aber 90 kcal ab.

Cool-down

Jetzt geht's raus an die frische Luft. Sammeln Sie Teppiche und Läufer ein, hängen Sie diese über den Zaun, den Balkon oder über die Wäscheleine und klopfen Sie den Staub des letzten Jahres heraus. Dabei kühlen Sie langsam runter und tun noch einmal etwas für Ihre Arme. Zehn Minuten verbrennen 30 kcal.

Extra-Tipp

Legen Sie Ihre Lieblings-CD ein. Dann macht das Putz-Workout doppelt Spaß und die Arbeiten gehen Ihnen leichter von der Hand.

Kategorien: