Fix und fertig

fix und fertig
Wenn Männer im Bett zu früh kommen
Foto: Thinkstock

Kolumne: Sex to go

Sie kommen gerade in Fahrt, wenn er schon ekstatisch „Jaaa!“ brüllt? Dann haben Sie vermutlich ein Exemplar jener zehn bis 20 Prozent Männer im Bett, die zu früh kommen. Aber es gibt Tricks, das Finale hinauszuzögern ...

Vorzeitig beim Sex kommen

Vorzeitig beim Sex zu kommen , ist nicht in jedem Fall schlecht, dabei hat sich die Evolution schon was gedacht: Wenn zum Beispiel ein hungriger Säbelzahntiger um den Busch schlich, musste der Höhlenmann seinen Samen besser schnell platzieren und nicht noch raffiniert die Stellung wechseln . Wer da zu lange brauchte, wurde aufgefuttert. Genau deshalb hat die Natur das auch so eingerichtet. Denn die brüllt ja immerzu: fortpflanzen! Sofort!

Bei uns geht der Trend eher zum genussvollen Vögeln, doch zehn bis 20 Prozent der Männer , so sagt es die Statistik, kommen zu schnell. Aber Zahlen helfen im Bett nicht. Es ist völlig wurscht, ob man zwei Minuten poppt oder zwei Stunden, solange beide auf ihre Kosten kommen.

Befriedigte Frauen zicken nicht rum

Das Schöne an weiblichen Orgasmen ist ja: Sie machen uns nicht nur zufrieden, sondern auch milde. Befriedigte Frauen zicken nicht rum. Eine Frau, die einen Orgasmus hatte, beschwert sich nicht, auch nicht über zu kurzen Sex. Also ist das Problem vielleicht gar nicht die Länge des Akts (besser kurz und heiß als lang und öde!), sondern die nicht stattfindende Lust der Partnerin.

Dann wäre eine Lösungsmöglichkeit, die Erregungskurven zu verschieben, sprich: die Partnerin durch Streichelorgien oder orale Virtuositäten so weit zu kriegen, dass sie miaut wie eine Mieze vor der offenen Sardinendose, um dann, nach dem Eindringen, nur noch das große Finale durchzuziehen.

Ansonsten sollte selbstverständlich sein, dass er sich nach dem Schuss mit Fingern, Vibrator oder Zunge um den Höhepunkt der Liebsten kümmert, auch wenn sein bestes Stück schon im Feierabend ist. Empfindet es aber der Mann selbst als Problem, dass er vielleicht nur vier- bis fünfmal stößt und es schon wieder hinter sich hat, gibt es diverse Ansätze.

„PC-Muskel-Training“ für schnelle Männer

Zwei Kondome übereinanderziehen oder Primzahlen murmeln sollen von der Lust ablenken, aber eigentlich wollen wir Mädels, dass es euch auch Spaß macht. Der Besuch beim Urologen fände meine volle Zustimmung, aber Männer kriegt man ja nur zum Arzt, wenn ihr Arm in einem Gartenhäcksler steckt. Nur der Vollständigkeit halber erwähne ich auch, dass Beschneiden helfen soll. Dadurch wird die Eichel unempfindlicher und angeblich soll man ohne Mützchen länger durchhalten – das kann ich allerdings nur halb bestätigen.

Einer meiner beiden beschnittenen Expartner war ausdauernd wie ein Marathonläufer im Bett, aber der andere fix wie ein Wiesel mit brennendem Schwanz. Patt also. Wer sich nicht unters Messer legen will, darf sich jetzt freuen, denn: Abgehen, ohne zu kommen, kann man lernen. Da gibt es zum Beispiel das „PC-Muskel-Training“ für schnelle Jungs. Der „Musculus pubococcygeus“ im Beckenboden liegt zwischen Schambein und Steißbein und umschließt den Penis.

Ein Problem, das sich durch Masturbieren lösen lässt

So geht’s: einfach beim Pinkeln den Strahl immer wieder kurz anhalten oder den Muskel im Sitzen mehrmals kurz an- und entspannen. Fühlt er beim Sex, dass es gleich so weit ist, spannt er eben diesen Muskel an und weiter geht’s. Alternativ gibt es die Squeeze-Technik, bei der kurz vor der Ejakulation der Penis unterhalb der Eichel mit den Fingern zusammengedrückt wird, bis der Orgasmusimpuls abgeklungen ist. Bitte aber nur bei voll erigiertem Penis anwenden, sonst wird’s schmerzhaft.

Und schließlich: professionelle Onanie. Losrubbeln, aber aufhören, wenn es richtig schön wird. Abwarten, bis die Erregung ganz abgeklungen ist, und dann weitermachen. Mein Tipp: die Liebste Hand anlegen lassen und gemeinsam üben. Jungs, ihr habt ein Problem, das sich durch Masturbieren lösen lässt. Ich wünschte, es gäbe im Leben mehr davon!

Orgasmus: Mehr über den erotischen Höhepunkt auf COSMOPOLITAN Online >>

Partnerschaft: Beziehungs-Tipps auf SHAPE Online >>

Kategorien: