Flacher Bauch mit Pilates

pilatesflacherbauch
Mit Pilates wird der Traum vom flachen Bauch wahr
Foto: iStock

Pilates Übungen für einen flachen Bauch

Wer träumt nicht von einer starken Körpermitte, einem flachen Bauch und wohldefinierten Muskeln? Der Traum wird jetzt wahr – dank unserer gezielten Pilates-Übungen für einen flachen Bauch.

Ein flacher Bauch und eine straffe Taille sind der Traum vieler Frauen. Wären da nur nicht diese lästigen Fettpolster , die sich am Bund der Jeans bemerkbar machen. Zeit, gegenzusteuern - mit Pilates !

Pilates ist ein hocheffektives Ganzkörpertraining und fordert die Körpermitte besonders stark. Weil bei den Übungen das 'Powerhouse', die Korsettmuskulatur, permanent arbeitet, lassen sich am Bauch schnell Erfolge sehen. Druch den Muskelzuwachs wird zudem der Grundumsatz an Kalorien gesteigert - man kann dauerhaft mehr essen und der Bauch bleibt flach.

Unsere ausgewählten Pilates-Übungen wirken direkt auf die tiefliegende Bauchmuskulatur. Wer die Übungen an 2-3 Tagen die Woche macht, sich dazu gesund und ausgewogen ernährt, kann sich schon bald über einen flachen Bauch freuen.

1. Hochkommen

Rückenlage, Arme sind nach hinten gestreckt. Bauch anspannen und die Beine zusammendrücken. Einatmen und die Arme nach vorn heben. Mit dem Oberkörper langsam nach oben rollen, gleichzeitig die durchgedrückten, geschlossenen Beine vom Boden heben. Mit der Ausatmung den Oberkörper langsam wieder abrollen und die Beine ablegen.
5 Wiederholungen

2. Hundred

Rückenlage, die Beine sind durchgestreckt und liegen aneinander an, die Arme sind seitlich neben dem Körper abgelegt. Bauch fest anspannen. Einatmen, die gestreckten Beine dabei ein Stück vom Boden abheben. Kopf und Schultern langsam vom Boden aufrollen, die Arme dabei nach vorn ausstrecken und kraftvoll in kleinen Bewegungen zehnmal hoch und runter drücken.
10 Wiederholungen mit insgesamt 100 Armbewegungen.

3. Über-Kreuz-Sit-ups

Rückenlage, Knie sind angewinkelt und zur Brust gezogen. Hände an den Hinterkopf legen und Bauch anspannen. Einatmen, dabei das linke Knie zum Körper ziehen, das rechte Bein wird gerade vom Körper weggestreckt. Gleichzeitig den Oberkörper nach links drehen, mit dem rechten Ellenbogen das linke Knie berühren. Zur anderen Seite wechseln. 10 Wiederholungen.

4. Seitstütz

Seitlich hinsetzen, die Beine und Füße zeigen nach rechts, mit der linken Hand am Boden aufstützen. Rechte Hand auf die Hüfte pressen, den Bauch fest anspannen. Einatmen und die Hüfte vom Boden abheben, bis der linke Arm durchgestreckt ist und der Körper eine gerade Linie bildet. Rechten Arm lösen und über den Kopf führen. Position halten, mit der Ausatmung in die Ausgangsposition zurückkommen.
10 Wiederholungen, je Seite.

Kategorien: