Fleischbrühe to go!

fleischbruehe
So gesund ist eine Fleischbrühe
Foto: iStock

Dieses Trendgetränk löst die Grünen Smoothies ab

Grüne Smoothies sind out! Denn das viele Gemüse ist für unseren Körper angeblich viel zu schwer zu verdauen und führe häufig zu einer Übersäuerung und einem Blähbauch. Eine viel gesündere Alternative: Fleischbrühe!

Schon Oma sagte früher immer: „Wenn du krank bist, musst du eine Brühe essen.“ Also warum nicht gleich jeden Tag und am besten zum Mitnehmen? In New York entwickelt sich die „Fleischbrühe to go“ momentan zum wahren Trend. Jeden Tag laufen hunderte Menschen mit einem Pappbecher voll Brühe durch die Straßen. Doch was ist so besonders an der Fleischbrühe?

Diese Vorteile bietet uns die Fleischbrühe:

  • Mineralstoffreich und kohlenhydratarm
    Auf der Basis von Bio-Kuh- oder Geflügelfleisch ergänzt der Fond in Kombination mit frischem Gemüse und Gewürzen unsere Ernährung perfekt. Die Brühe wirkt Heißhungerattacken entgegen und hilft so ideal beim Abnehmen.
  • Brühe als Bauty-Boost
    Gerade in den Knochen der Tiere stecken wertvolle Inhaltsstoffe wie beispielsweise Gelatine und Kollagen, die das Bindegewebe der Haut unterstützen. Die in der Brühe enthaltenen Mineralien sorgen außerdem für strahlende Haut und glänzendes Haar. Ein fahler Teint kann mit Hilfe der hohen Konzentration an Calcium, Magnesium, Kalium, Schwefel und Phosphor so wieder zum Leuchten gebracht werden.
  • Gesund für den ganzen Körper
    Laut der Ernährungswissenschaftlerin Tanya Zuckerbrot wirken „Markbrühen dank der enthaltenen Aminosäure-Verbindungen entzündungshemmend und heilungsfördernd“. Die Fleischbrühe kann außerdem Gelenkschmerzen, Arthritis und Autoimmunerkrankungen entgegenwirken und stärkt unser Immunsystem. Bei grippalen Infekten schafft sie erste Abhilfe.
  • Alternativ zur Detox-Kur
    Da die Fleischbrühe besonders schonend für den Magen ist, kann sie optimal als Detox-Kur eingesetzt werden. Heiße Getränke regen außerdem das Schwitzen an, das die Entgiftung optimal unterstützt.
  • Soul-Food genießen
    Nach dem Genuss der Fleischbrühe mit ihrem vollwertigen Geschmack stellt sich ein großes Wohlbefinden ein, das unserer Seele Erholung bietet und gut für die Psyche ist.
  • Geld sparen
    Da der Hauptbestandteil der Brühe die Knochen (also ein Abfallprodukt) sind, kann man die Brühe kostengünstig selbst herstellen. Nachdem der gute Braten verzehrt ist, kommen die Knochen zusammen mit dem Gemüse und einigen Gewürzen einfach noch einmal in den Topf und werden für einige Stunden gekocht. Ein Rezept zum Selbermachen finden Sie hier.

Fazit: Wir sind begeistert!

Alles in allem tut uns und unserem Körper die Fleischbrühe richtig gut. Erwarten Sie jedoch keine Wunder. In jedem Fall ist die Brühe eine gute Alternative zu überteuerten Detox-Säften und Green-Smoothies. Auf feste Nahrung sollten Sie aber dennoch nicht verzichten, da man von den kleinen Wundersüppchen auf keinen Fall satt werden kann. Laut des Erfinders der „Fleischbrühe to go“, Marco Canora, sollte man sie „als gute Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung“ betrachten. Na dann, guten Appetit!

Kategorien: