Florale Bastel-Ideen

blumenkissen h

Foto: deco&style

Tulpenkissen

- Kissen: 41 x 41 cm

- Motiv: 10 x 25 cm

Material:

- 0,45 x 110 cm feines weißes Leinen

- 15 x 30 cm Soluvlies (wasserläslicher Stickgrund)

- je 1 Strang Sticktwist in Pink und Grün

- Textilfarbe in Pink und Grün (etwas heller als das Stickgarn)

- 1,75 m gefalzter Schrägstreifen in Pink oder Grün

- farblich passendes Nähgarn

- Kissenfüllung

Werkzeug:

- Schere, Schneiderkreide, Lineal

- wasserfester dünner Filzstift

- Sticknadel mit Spitze

- feine Pinsel

- Nähmaschine

1. Zuschnitt: vordere Kissenplatte 42 x 42 cm zwei hintere Kissenplatten 42 x 32 cm

2. Sticken: Das Motiv (entsprechend vergrößern, wenn es nicht originalgroß abgebildet ist) mit wasserfestem Filzstift auf das Soluvlies übertragen, mittig (oder nach Wunsch) auf die Kissenplatte heften und die Konturen (mit 3fädigem Sticktwist) im Stielstich nachsticken. Das Soluvlies auflösen, dann einzelne Flächen mit Textilfarbe nachzeichnen. Die Farbe nach Herstellerangaben durch Bügeln fixieren.

3. Nähen: Die beiden hinteren Kissenplatten an einer 42 cm langen Kante mit 1 cm Umschlag 1 cm breit säumen und die Teile ca. 18 cm übereinanderlegen (Hotelverschluss) = 42 x 42 cm. Vordere und hintere Kissenplatte links auf links mit 1 cm Nahtzugabe zusammensteppen. Die Nahtzugabe auf 0,5 cm zurückschneiden und die offenen Kanten mit dem farbigen Schrägstreifen einfassen. Die Kissenfüllung einschieben.

Und hier gibt's die Tulpe als Vorlage zum Ausdrucken.

Kategorien: