Fragen an Hausärztin Dr. Petra Bracht

fotolia1867 paragrafenlupe bilderbox fotolia

Alles zu Naturheil- und Schulmedizin

Die Allgemeinärztin und Naturheilmedizinerin hat in Bad Homburg eine Privatpraxis. Hier steht sie Ihnen beratend zur Seite.

VEGETARIER: HÄUFIG ERKÄLTET? DANN FEHLEN ZINK UND VITAMIN B12

Seit einem Jahr ernähre ich mich vegetarisch. Seither bin ich leider oft erkältet. Kann da ein Zusammenhang bestehen? Gabi K. (43), Freiburg

    Antwort von Dr. Bracht: Eine vegetarische Ernährung ist im Grunde eine sehr gesunde Ernährungsform. Voraussetzung dabei ist allerdings, dass die Auswahl der Lebensmittel vielfältig ist und die Qualität der Produkte hoch. Leider ernähren sich manche Vegetarier aber ziemlich einseitig, sodass ein Vitalstoffmangel dann nicht selten ist. Die häufigsten Gefahren dabei sind ein Mangel an dem wichtigen Vitamin B12 und dem Spurenelement Zink. Und genau das führt zu Energielosigkeit und Infektanfälligkeit. Oft wird man diesen Mangel nicht allein durch eine Umstellung der Ernährung, sondern nur durch die zusätzliche Einnahme von Vitalstoffen abdecken können. Trotzdem gibt es für Vegetarier einige Nahrungsmittelquellen, in denen diese wichtigen Mikronährstoffe zu finden sind. Zink ist enthalten in Roggen- und Weizenvollkornkeimen, Bierhefe, Sonnenblumenkernen, Sojabohnen und Vollkorngetreide. Und eine gute Vitamin B12-Quelle für Vegetarier, die Fleisch, Eier und Milch meiden, ist beispielsweise Sauerkraut. Aber auch mit Sesam und Sanddornfrüchten können gesundheitsbewusste Vegetarier ihren täglichen Bedarf an Vitamin B12 decken. Ideal ist eine Kombination aus Beidem: Die so genannten Flexitarier ernähren sich manchmal vegetarisch, essen aber auch durchaus mal Fleisch.

    NACH PROSTATA-OP: TRAINING UND KÜRBISKERNE STÄRKEN DIE BLASE

      Mein Mann (65) ist vor Kurzem an der Prostata operiert worden. Seitdem leidet er an Blasenschwäche. Haben Sie einen Tipp für mich, was man dagegen tun kann? Hertha W. (61), Kehl

        Antwort von Dr. Bracht: Ihr Mann muss sich ein wenig Zeit geben, damit er sich von den Begleiterscheinungen dieser Operation erholen kann. Wenn es sich bei ihm nur um eine Blasenschwäche handelt und er seinen Harndrang teilweise noch kontrollieren kann, sollte er einige Tipps befolgen, damit er bald wieder die volle Kontrolle über seine Blasenfunktion hat: Regelmäßiges Trinken über den ganzen Tag verteilt ist extrem wichtig, damit die Blasenmuskulatur trainiert wird. Auch sollte man nicht sofort jedem Harndrang nachgeben und gleich zur Toilette gehen, sondern den Muskel, der für die Funktion der Blase zuständig ist, gezielt trainieren. Dazu setzt man sich kurz hin und wartet, bis das Gefühl, Wasser lassen zu müssen, wieder aufhört. Ist der Drang vorüber, geht man in aller Ruhe zur Toilette. Sollte Ihr Mann übergewichtig sein, dann lohnt es sich abzunehmen. Zu viele Kilos schaden dem Beckenboden. Die Füße und die Nierengegend Ihres Mannes sollten warm gehalten werden. Kürbiskerne (täglich eine Handvoll davon kauen) helfen, die Blasen- und Beckenmuskulatur zu stärken.

        IHR RECHT ALS PATIENT

        Was zahlt die Kasse? Wann habe ich Anspruch auf Schmerzensgeld? Gut, wenn man sein Recht kennt

        BATTERIEN RECHTZEITIG AUSTAUSCHEN

          Kurz vor einer Reise musste der Herzschrittmacher meines Mannes ausgetauscht werden: Die Batterie war leer. Muss die Versicherung die Stornokosten zahlen? Regina G., Lübeck

            Die Folgen eines Reiserücktritts sind nur bei einer unerwartet eintretenden Erkrankung versichert. Das Auswechseln einer Batterie für einen Herzschrittmacher ist aber ein vorhersehbares Ereignis. Die Versicherung muss die Kosten nicht übernehmen. (Az.: 242 C 37052/05)

            AUFKLÄRUNGSBOGEN REICHT AUS

              Nach einer Herzkatheter-Untersuchung kam es bei mir zu Komplikationen im Arm. Dieses Risiko war mir nicht bewusst. Habe ich ein Recht auf Schadenersatz? Monika W., Mainz

                Die Aufklärung vor einer OP führt der Arzt anhand eines Aufklärungsbogens durch. Mit seiner Unterschrift erklärt der Patient, dass er über die Risiken einer OP unterrichtet wurde und sein Einverständnis zu dem Eingriff gibt. Der Arzt ist nicht verpflichtet, ungefragt über weitere Risiken zu informieren. (OLG Koblenz, Az.: 5 U 1630/07)

                AUTOHAFTPFLICHT BEI FAHRTRAINING

                  Mein Mann hatte bei einem Fahrtraining einen Unfall. Muss die Haftpflichtversicherung bezahlen? Tina N., Köln

                    Die Autohaftpflicht muss grundsätzlich auch bei Unfällen während eines Fahrtrainings einspringen. Nur Autorennen sind von der Haftung ausgeschlossen. Bei Veranstaltungen, bei denen es um die Verbesserung des fahrerischen Könnens geht, ist man versichert. (OLG Karlsruhe, Az.: 10 U 36/08)

Kategorien: