Fragen an Hausärztin Dr. Petra Bracht

fotolia1867 paragrafenlupe bilderbox fotolia

Alles zu Naturheil- und Schulmedizin

Die Allgemeinärztin und Naturheilmedizinerin hat in Bad Homburg eine Privatpraxis. Hier steht sie Ihnen beratend zur Seite.

LUNGENFUNKTION: EIN TEST ÜBERWACHT DEN HEILUNGSVERLAUF BEI ASTHMA

Bei mir wurde Asthma festgestellt. Jetzt soll ich regelmäßig zum Lungenfunktionstest in die Praxis meines Lungenfacharztes kommen. Sollte ich das tun? Simone K. (48), Krefeld

    Antwort von Dr. Bracht: Die Lungenfunktionsdiagnostik ist eine sinnvolle Untersuchungsmethode, um die Diagnose Asthma zu bestätigen und um den Krankheits- oder Heilungsverlauf zu beobachten. Doch gehören noch andere diagnostische Verfahren dazu. So sollte die Art des Asthmas bestimmt werden, um dann die optimale Therapie für Sie zu erstellen. Die Behandlung des allergischen Asthmas ist anders als die des Belastungsasthmas. Ihr Arzt wird Sie untersuchen, um typische Lungengeräusche zu hören. Sie können Ihre Lungenfunktion auch zu Hause mit dem Peak-Flow-Meter testen. Dieses Gerät misst, wie viel Luft der Patient ausatmen kann. Sie können dadurch Ihre Konstitution selbst prüfen und bei Verschlechterung Ihren Arzt aufsuchen.

    LYMPHÖDEME: MIT BANDAGEN DIE SCHWELLUNGEN IN SCHACH HALTEN

      Durch die Entfernung eines gutartigen Fettgewebe-Tumors (Lipom) in der Leiste und mehreren Knie-Operationen sind meine Lymphbahnen stark geschädigt worden. Seitdem leide ich unter hartnäckigen Lymphödemen mit Schwellungen in den Beinen. Was kann ich dagegen tun? Lina B. (37), Kleve

        Antwort von Dr. Bracht: Nach einer Knie-Operation kann es zu Lymphödemen in den Beinen kommen. Denn wenn die Lymphbahnen geschädigt werden, wird der Abfluss der Lymphflüssigkeit behindert. Zu Beginn werden Sie nur ein Spannungsgefühl in dem betroffenen Bein spüren. Wenn die Lymphe dann allerdings nicht abtransportiert wird, verändert sich ihre Zusammensetzung. Sie verfestigt sich und wird immer härter. Ein Lymphödem entsteht, eine sicht- und tastbare Flüssigkeitsansammlung im Zwischenzellraum (Interstitium). Hilfreich sind hier Kompressions-Bandagen. Sie sollten dazu Ihr Bein mit einer elastischen Binde fest umwickeln oder Stützstrümpfe tragen, das entlastet und regt den Abtransport der Lymphflüssigkeit an. Zusätzlich sollten Sie mit einer Lymphdrainage beginnen. Dabei werden kreisförmige Verschiebetechniken angewendet, die die Lymphe beim Abfließen unterstützen, indem die Flüssigkeit aus dem Gewebe in das Lymphsystem verschoben und abtransportiert wird. Das bringt Ihnen rasch Erleichterung.

        JUCKREIZ: OLIVENÖL HILFT DER HAUT

          Meine Haut fühlt sich in letzter Zeit sehr trocken an und juckt fürchterlich, besonders, wenn ich mich abends ausziehe. Gibt es eine Creme gegen den Juckreiz? Konny H. (55), Melle

            Antwort von Dr. Bracht: Das ist typisch für diese Jahreszeit. Ihre Haut ist nicht damit einverstanden, dass sie, wenn es draußen kalt ist, wieder den ganzen Tag eingepackt ist und nicht mehr richtig atmen kann. Darum ist der Juckreiz auch direkt nach dem Ausziehen am ärgsten. Die Haut möchte alles nachholen, was sie am Tag nicht bekommen hat. Wenn Sie sich jetzt beherrschen können und nicht kratzen, sondern sich beispielsweise mit einer gesunden Olivencreme einreiben, lässt das Jucken schnell nach. Olivenöl ist ein sehr häufig eingesetzter Inhaltsstoff in der Naturkosmetik. Das hat seinen Grund, denn Olivenöl enthält die Vitamine A, K und E, Lecithin, Flavonoide, Chlorophyll und Mineralstoffe.

            Olivenöl wirkt hautstraffend, spendet Feuchtigkeit und hemmt Entzündungen. Besonders beliebt ist der Einsatz des seit Jahrhunderten verwendeten Öls in Produkten für sehr trockene und empfindliche Haut sowie gegen trockenes Haar. Denn gerade sehr trockene Haut neigt zum Juckreiz. Doch vergessen Sie nicht: Ihre Haut wird von innen genährt und benötigt daher ausreichend gesunde Öle wie kalt gepresstes Leinöl, Weizenkeimöl, Hanföl sowie Olivenöl, um gesund und geschmeidig zu bleiben. Die Öle verfeinern nicht nur hervorragend ein Salatdressing, sondern sie fetten Ihre Haut auch von innen, damit Ihr lästiger Juckreiz bald der Vergangenheit angehört.

            IHR RECHT ALS PATIENT

            Was zahlt die Kasse? Wann habe ich Anspruch auf Schmerzensgeld? Gut, wenn man sein Recht kennt

            SCHMUCK FEHLT? KRANKENHAUS HAFTET

              Beim Notfall-EKG am Wochenende wies mich die Schwester an, rasch meinen Schmuck abzulegen. Hinterher war meine Goldkette weg. Elke A., Stade

                Das Klinikpersonal darf Notfallpatienten nicht den Rat geben, für die Zeit der Behandlung Schmuck ungesichert aufzubewahren. Denn bei Diebstahl haftet in solchen Fällen der Krankenhausträger zu zwei Dritteln. Das entschied das Oberlandesgericht Hamburg. (Az.: 1 U 29/89)

                VERSICHERUNG ZAHLT NUR MIT BESCHEID

                  Ich hatte vor einem Jahr einen Fahrradunfall mit schweren Folgen. Die Unfallversicherung erkennt meine Invalidität nicht an. Was kann ich tun? Lara B., Ulm

                    Der Gesetzgeber sagt, dass der Versicherer eine extra Bescheinigung über Ihre Invalidität verlangen kann. Die ärztliche Diagnose und die medizinischen Berichte allein genügen also nicht. Diese Bescheinigung können Sie innerhalb von 15 Monaten nach dem Unfall einreichen. Danach erlischt Ihr Anspruch automatisch. Sie sollten sich also beeilen! (Az.: 5 U 70/07-4)

                    PFLEGEPERSON SELBST BESTIMMEN?

                      Ich bin pflegebedürftig und möchte, dass eine Bekannte die Pflege übernimmt. Darf die Krankenkasse das Pflegegeld verweigern? Ingrid W., Dessau

                        Nein. Wenn die Qualität der Pflege stimmt und Sie zu Hause leben, dürfen Sie auch selbst bestimmen, wer Sie im Alltag betreut. Selbst wenn die Pflege nicht 100 Prozent korrekt ist, muss die Krankenkasse das Pflegegeld zahlen. (Az.: L 8 P 10/05)

                        KRANKENGYMNASTIK AUCH IM ALTER

                          Ich bin 75 Jahre alt und kann schlecht laufen. Die Krankenkasse verweigert mir die Krankengymnastik. Ich sei zu alt dafür. Darf sie das? Hilde B., Hannover

                            Nein. Wenn Ihr Arzt Ihnen die Gymnastik verordnet hat, um Ihre Mobilität zu fördern, kann die Krankenkasse diese Leistung nicht einfach verweigern. Selbst wenn sich der erhoffte Erfolg damit nicht einstellt, muss sie zahlen. (Az.: L 16 B 9/07 KR)

Kategorien: