Franz Beckenbauer: Schwere Entscheidung zur Europameisterschaft

franz beckenbauer europameisterschaft h
Franz Beckenbauer und seine Frau Heidi sind glücklich miteinander.
Foto: getty images

Seine Familie braucht ihn!

Sein Leben hat sich verändert. Für seine Frau und die Kinder bringt er ein großes Opfer.

Als er noch klein war und kurze Lederhosen trug, sammelte Franz Beckenbauer (66) Lumpen und Alteisen, um sich das Geld für einen echten Fußball zu verdienen. Hinter dem Ball herzujagen war schon damals sein Leben und seine große Liebe. Nie hätte der Fußball-Star daran gedacht, dass etwas anderes jemals wichtiger werden würde.

Doch jetzt ist alles anders. Franz Beckenbauer ist mit seiner Heidi (44) glücklich verheiratet und hat neue Prioritäten. Für sie traf der Weltmeister von 1974 eine schwere Entscheidung: Er verzichtet auf den Besuch der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine (vom 8. Juni bis 1. Juli). Um zu Hause zu bleiben, bei der Familie. „Nein, ich fahre nicht hin“, gab er jetzt zum ersten Mal in einem Interview zu. „Mittlerweile gibt es ja Fernsehen und dann schaue ich das lieber im Fernsehen.“

Wie schwer muss ihm diese Entscheidung fallen! Denn der „Kaiser“ wird in allen Fußballstadien der Welt bejubelt, sobald er sich auf den Rängen zeigt. Präsidenten und gekrönte Häupter schütteln ihm die Hand. Er sitzt bei Festessen auf dem Ehrenplatz, große Künstler bitten ihn um Autogramme „für ihre Kinder“.

Auf all den Glanz bei der Europameisterschaft verzichtet er nun. Das tut weh! Doch seine Kinder Joel (10) und Francesca (7) brauchen ihn. Lange waren es Versprechungen. Immer wieder wollte er mit der offiziellen Arbeit aufhören – und tat es nicht. Jetzt verzichtet er sogar auf die Europameisterschaft !

„Ich habe eine Familie, die ich nicht versäumen möchte. Nicht, dass da plötzlich – wie bei meiner ersten Ehe – drei Kinder sind, so groß wie ich, und ich fragen musste, wo kommt ihr auf einmal her?“ Für Franz Beckenbauer ist sein Leben perfekt: „Der liebe Gott meinte es verdammt gut mit mir.“ Vor allem mit dem späten Familien-Glück. Sein schönster Sieg.

Kategorien: