Französische Gebäcktasche: Toll zum Verschenken!

diy idee gebaecktasche
Die hübsche Gebäcktasche macht richtig etwas her!
Foto: deco&style

Süße Geschenkverpackung

Ob auf dem heimischen Frühstückstisch und vollgepackt mit frischgebackenen Leckereien zum Verschenken, mit dieser Gebäcktasche liegen Sie immer richtig!

Das brauchen Sie für die französische Gebäcktasche:

  • Stoff (ca. 12 x 32 cm)
  • Tüll in Apricot (ca. 20 x 32 cm)
  • weißes Zickzackband ca. 30 cm
  • Textilkleber
  • Madeleines (französisches Gebäck)
  • hellgrünes, dünnes Seidenband
  • Stecknadeln
  • Bügeleisen

Und so einfach geht's:

1. Den Stoffstreifen quer vor sich legen und die lange, obere Kante 1 cm nach innen umschlagen, feststecken und kurz überbügeln.

2. An dieser Kante nun auch den Tüll feststecken(ca. 2 cm Überlappung) und beides zusammennähen.

3. Den langen Streifen nun längs rechts auf rechts aufeinanderlegen und die Stoffseiten zusammennähen (die Seite mit dem Tüll bleibt offen).

4. Den Schlauch so legen, dass die eben gesetzte Nahtmittig liegt, damit der Boden nun zugenäht werden kann.

5. Boden zunähen. Beutel wieder umstülpen/auf rechts wenden und das Zickzackband mit Textilkleber über die Naht kleben.

6. Mit Leckereien befüllen und mit dem Seidenband verschließen.

Kategorien: