Frau erhält Nierenspende von totem Vater

spenderniere von totem vate
Dank der Nierenspende ihres Vaters bekommt Diabetes-Patienten Stacey Know jetzt eine zweite Chance.
Foto: Screenshot/ 6abc.com

Ihr Vater rettet ihr das Leben

Seit ihrer Kindheit leidet Stacey Knox an Diabetes. Vor zwei Jahren versagten ihre Nieren. Dank eines Spenderorgans bekommt sie nun eine zweite Chance. Doch ihrer Rettung geht ein tragisches Ereignis voraus.

Als vor zwei Jahren die Nieren seiner Tochter versagten, überlegte Vater Anthony Jenkins nicht lange und bat ihr eine seiner Nieren an. "Er sagte immer, dass er sein Leben für mein Leben geben würde", so Tochter Stacey Knox im Interview. Doch obwohl die Diabetes-Patienten die Spende dringend nötig gehabt hätte, konnte ihr Vater ihr letztendlich nicht helfen. Der Gesundheitszustand des 60-Jährigen ließ dies nicht zu. Nach einem Herzinfarkt galt er nicht als guter Kandidat. Stacey Knox' Name blieb weiterhin auf der Transplantationsliste stehen. Bis jetzt.

Am vorletzten Freitag wurde Anthony Jenkins Opfer eines tragischen Unfalls. Nachdem er seinen Bruder in Bear (Delaware, USA) besucht hatte, trat er auf die Straße und wurde von einem vorbeifahrenden Auto angefahren.

Stacey Know wurde in derselben Nacht von einem lauten Klopfen an ihrer Tür geweckt. Um ein Uhr nachts wurde ihr mitgeteilt, dass Vater in einen Autounfall verwickelt gewesen wäre und es ihm nicht gut ginge. Sofort machte sie sich auf ins Krankenhaus. Hier erfuhr sie, dass ihr Vater so schwer verletzt worden wäre, dass er den Unfall nicht überleben würde. Stacey konnte nicht ahnen, welche Nachricht sie nur kurz darauf erhalten sollte.

Noch im Krankenhaus trat ein Mitarbeiter der Organisation "Gift of Life" an Stacey heran und teilte ihr mit, dass ihr Vater als Organspender für sie infrage kommen würde. Nach einigen Tests stellte sich heraus, dass alles perfekt passen würde.

Bereits am Montag nach dem tragischen Unfall ihres Vaters konnte Stacey erfolgreich operiert werden. Durch die Nierenspende ihres toten Vaters hat die 34-Jährige nun eine zweite Chace bekommen. Ihr Vater machte ihr nach seinem Tod ein unbeschreibliches Geschenk - und nicht nur ihr. Weiteren Personen konnte Anthony Jenkins unter anderen mit seiner zwieten Niere und seiner Leber helfen.

Stacey Knox hofft, die fremden Personen einmal kennenzulernen, um ihnen von ihrem großartigen Vater erzählen zu können. Sie selbst ist sich sicher, dass ihr Vater sehr glücklich darüber wäre, ihr eine "zweite Chance, ein neues Leben gegeben zu haben", so sagt sie im Interview mit 6abc Action News.

Kategorien: