Frau kündigt an Kinder der Nachbarn zu essen

nachbarin kinder
Was wollte die Frau wirklich mit den Kindern anstellen?
Foto: Istock

Es hört sich an, wie eine schaurige Halloween-Geschichte. Doch diese seltsame Horror-Story ist wirklich passiert. Eine Frau aus Minnesota in den USA wurde verhaftet, weil der Verdacht aufkam, sie wolle die Kinder der Nachbarn essen.

Die Polizei erklärte, dass die 38-jährige Carrie Pernula genervt war, weil die Kinder der Nachbarn immer Sachen auf ihrem Rasen liegen ließen. Obwohl, dass ganz normales Verhalten von Kindern ist und kein Grund sich wirklich zu ärgern, könnte man meinen. Doch der Nachbarschaftsstreit könnte für Pernula jetzt richtig böse ausgehen. Denn die wütende Nachbarin hat den Eltern der unordentlichen Kinder eine anonyme Nachricht geschickt.

"Die Kinder sehen köstlich aus. Kann ich sie vielleicht kosten?" stand auf dem Zettel. Außerdem veränderte sie auf der Post der Nachbarn den Empfänger. Statt deren Namen stand dort "leckere Kinder". Gruselig!

Die bedrohte Familie verständigte die Polizei und veröffentlichte die gruselige Nachricht auf der Gemeindeseite ihrer Stadt.

Darauf hin wurde die gruselige Nachbar verhaftet. Inzwischen ist Pernula wieder zu Hause. Ihre Erklärung für die Grusel-Drohungen. Die Kinder hätten sie so genervt mit ihrem Spielzeug, dass sie sich nicht anders zu helfen wusste.

Kategorien: