Gruseliger FundFrau trennt sich von ihrem Freund - und macht 12 Jahre später auf dem Dachboden einen gruseligen Fund

Eine Amerikanerin trennt sich von ihrem Freund. Zwölf Jahre später hört sie seltsame Geräusche auf dem Dachboden - und traut ihren Augen nicht.

Dieser Fall aus den USA erinnert ein bisschen an die kultige Tatort-Folge "Borowski und der stille Gast", in dem ein Paketzusteller (gespielt von Lars Eidinger) in die Wohnung hübscher Frauen eindringt und sie heimlich beobachtet: Tracy aus dem US-Bundesstaat South Carolina lebt mit ihren fünf Kindern in der Stadt Rock Hill. Sie trennte sich vor 12 Jahren von ihrem Ex-Freund, da er drogensüchtig und kriminell war. Nachdem er Tracys Auto klaute, landete er im Gefängnis. 

 

Es poltert im Haus...

Eines Samstagabends, die Kinder schliefen bereits, hört die Mutter merkwürdige Geräusche in ihrem Haus - dann ein dumpfer Schlag aus Richtung Decke. Zunächst denkt sie, es sei ein Poltergeist oder ein Tier. "Dann sprangen alle Nägel aus der Decke über meinem Bett", erzählte sie dem örtlichen Sender NewsChannel36.  

Frau trennt sich von ihrem Freund - und macht 12 Jahre später auf dem Dachboden einen gruseligen Fund
Eine Amerikanerin machte eine gruselige Entdeckung auf ihrem Dachboden...
Foto: iStock
 

Überraschender Fund auf dem Dachboden

Tracy schickt ihre beiden ältesten Söhne auf den Dachboden, um nachzuschauen. Fehlanzeige. Die Krankenschwester und die beiden 20-Jährigen gehen wieder schlafen. Gegen 2.30 Uhr hört die Mutter wieder seltsame Geräusche von oben. Tracy schickt einen der Söhne und ihren Neffen nochmals auf den Boden - und die beiden machen eine unglaubliche Entdeckung: Zwischen der Heizungsanlage hat es sich der Ex von Tracy auf alten Mänteln bequem gemacht. Seit über zwei Wochen wohnte er dort und konnte seine ehemalige Freundin die ganze Zeit beobachten, sobald sie ihr Schlafzimmer betrat. "Es hat mich fassungslos gemacht", erzählt Tracy. "Wie kann man jemanden durch einen Lüftungsschlitz beobachten?"

Wie der Mann ungesehen auf den Dachboden kam, wissen wir leider nicht. Gruselig ist es in jedem Fall...

***

Willst du aktuelle News von Wunderweib auf dein Handy bekommen? Dann trag' dich schnell in unserem WhatsApp-Newsletter ein!

Kategorien: