Freie Trauung - unter freiem Himmel oder hoch zu Ross

freie trauung h
Die persönliche Alternative zur kirchlichen Hochzeit.
Foto: Thinkstock

Traumhochzeit

Viele wünschen sich eine Hochzeit in weiß. Schon als Kind träumen Mädchen von der Märchenhochzeit im Schloss, dem Prinzen auf dem Pferd und dem pompösen Hochzeitskleid. Ein Zauber, dem man sich einfach nicht entziehen kann. Wer den Bezug zur Kirche verloren oder niemals gehabt hat, muss auf eine feierliche Atmosphäre nicht verzichten. Die Lösung: Eine freie Trauung.

Eine standesamtliche Trauung ist den meisten zu wenig. Häufig findet sie in einem schlichten Rahmen statt. Der Ablauf ist streng getaktet, die Rede nüchtern und emotionslos. Der Standesbeamte rattert standardisierte Floskeln herunter. Und das, obwohl die Eheschließung der feierlichste und wichtigste Moment im Leben einer Frau sein soll. Eine freie Trauung ist die persönliche alternative Trauung.

Freie Trauungen sind überall möglich

Unter freiem Himmel auf der Wiese, am Ufer eines See oder in einem romantischem Turmzimmer – glücklich macht, was gefällt. Eine freie Trauung kann nahezu an jedem Ort stattfinden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, ganz unabhängig von Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung.

Persönlich und individuell

Die Hochzeitszeremonie wird nach den Vorstellungen und Wünschen des Paares gestaltet. Ein Theologe, der unabhängig von der Kirche arbeitet, ist der beste Ansprechpartner, um seine Hochzeit zu einem einmaligen und unvergesslichem Event zu machen. Oft hat er Tipps, Ideen und Anregungen, die der formalen und inhaltlichen Gestaltung den persönlichen Charme geben. Eine Trauung ist mehr als nur eine Rede. Erst die richtigen Worte lassen sie zu einer vertrauten und individuellen Feier werden. Im Vordergrund: Das Brautpaar mit seinen Wünschen, seinen Hoffnungen, seiner Geschichte. Wer sich gegen eine kirchliche Trauung entscheidet, entscheidet sich nicht automatisch gegen einen christlichen Bezug. Das Einbinden christlicher Symbole schlägt die Brücke zwischen einer weltlichen Zeremonie und einer kirchlichen Trauung.

Der ergreifendste Augenblick: Ein öffentlich vor allen Gästen gesprochenes Liebesgeständnis . Romantische Musik untermalt die ehrlichen Worte. Es sind viele kleine Höhepunkte, die eine freie Trauung zu etwas besonderem machen, zu einer Märchenhochzeit, von der Mädchen schon als Kinder träumen.

Kategorien: